19. Dezember 2020
19.12.2020
Mallorca Zeitung

Nach Strafzettel: Betrunkener rammt Polizeiauto in Son Banya

Der Mann hatte ein Knöllchen bekommen, weil er gegen die Ausgangssperre verstoßen hat. Das gefiel ihm ganz und gar nicht

19.12.2020 | 09:57
Archivaufnahme: Die Polizei bei einem Einsatz in Son Banya.

Erneut sind Polizisten Opfer einer Attacke in Mallorcas Drogendorf Son Banya geworden. Ein betrunkener Autofahrer rammte am Samstagmorgen (19.12.) absichtlich einen Streifenwagen.

Wie die Zeitung "Crónica Balear" berichtet, hatten die Beamten gegen 2 Uhr morgens dem Mann ein Strafzettel ausgestellt, da er gegen die Ausgangssperre verstoßen hat. Das erzürnte den 40-Jährigen, der daraufhin mit seinem Auto auf die Polizisten an der Ein- und Ausfahrt der Barackensiedlung wartete.

Als das Auto der Policía Nacional kam, beschleunigte er und rammte den Wagen. Die Polizisten forderten Verstärkung an. Ein Krankenwagen brachte die leicht verletzten Beamten ins Krankenhaus. Die Kollegen stellten beim Angreifer fest, dass er die erlaubte Alkoholmenge um ein Dreifaches überschritten hatte.

Erst im November kam es in dem als Drogendorf berüchtigten Stadtviertel von Palma de Mallorca zu einer Schlägerei zwischen Anwohnern und Polizisten. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |