23. Dezember 2020
23.12.2020
Mallorca Zeitung

Festnahmen bei Drogenrazzia in Palma de Mallorca

Binnen zwei Tagen wurden über 2.000 Marihuana-Pflanzen beschlagnahmt und fünf Verdächtige des Pablo-Clans in La Soledat festgenommen

23.12.2020 | 08:18
Momentaufnahme der nächtlichen Drogenrazzia.

In Palmas Stadtviertel La Soledat haben die Drogenfahnder der Nationalpolizei auf Mallorca am Dienstagabend (22.12.) eine große Razzia durchgeführt. Rund 50 Polizisten durchsuchten ab 19 Uhr vier Wohnungen, beschlagnahmten etwa 1.500 Marihuana-Pflanzen und nahmen vier Verdächtige fest, die dem Pablo-Clan zugerechnet werden.

Um einen schnellen Zugriff auf die durch Stahltüren geschützten Räume zu bekommen, unterstützte eine Einheit der Feuerwehr die Razzia. Die Ortspolizei half ebenfalls. Am Vortag hatten dieselben Beamten bereits einen Mann in Coll d'en Rabassa festgenommen, der ebenfalls dem Pablo-Clan angehören soll, sowie 600 Marihuana-Pflanzen beschlagnahmt.

Der mutmaßliche Chef des Clans, der 59-jährige Pablo C. M., gilt als mächtiger Marihuana-Baron des Stadtviertels La Soledat, das an der Ausfahrtsstraße Carrer Manacor im Osten von Palma de Mallorca gelegen ist. Pablo C. M. sitzt zur Zeit in Untersuchungshaft, während die Polizei versucht, den Ring in mehreren Razzien zu zerschlagen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |