23. Dezember 2020
23.12.2020
Mallorca Zeitung

Polizei beschlagnahmt Silvesterknaller in Santa Ponça

Das Geschäft hatte weder die Lizenz zum Verkauf von Feuerwerkskörpern noch die angemessenen Lagerräume

23.12.2020 | 12:15
Auch kleine Silvesterknaller dürfen nicht einfach so in den Ladenregalen liegen.

Silvesterknaller und Feuerwerkskörper hat die Guardia Civil in einem Geschäft in Santa Ponça im Südwesten von Mallorca beschlagnahmt, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag (22.12.) heißt. Der Laden verfügte weder über eine Lizenz für den Verkauf von Böllern noch über angemessene Lagerräume. Außerdem kontrollierten die Angestellten bei den Einkäufern nicht die Altersbeschränkung für das Feuerwerk. Insgesamt beschlagnahmte die Guardia Civil 7.357 Artikel.

Vor den Festtagen kontrolliert die Guardia Civil routinemäßig den Einzelhandel. Der Verkauf von Böllern und Raketen unterliegt strengen Auflagen. Die Geschäfte und ihre Lagerräume müssen Sicherheitsvorschriften erfüllen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |