24. Dezember 2020
24.12.2020
Mallorca Zeitung

Rathaus verlängert den Gastronomen die Erlaubnis für zusätzliche Außentische

Ursprünglich sollte die Regelung zum Jahresende auslaufen

24.12.2020 | 12:33
Dort wo sonst Autos parken, dürfen Gastronomen zusätzliche Tische aufstellen.

Cafés und Restaurants in Palma de Mallorca dürfen auch im neuen Jahr vorerst zusätzliche Tische im Außenbereich aufstellen und dafür Parkplätze und Fußgängerzonen benutzen. Diese Maßnahme war während der Ausgangssperre beschlossen und zuletzt bis zum Jahresende verlängert worden. Am Mittwoch (23.12.) beschloss das Rathaus, die  die Regelung mindestens für die Zeit zu verlängern, für die die Insel in der Stufe 4 - "extremes Antreckungsrisiko" bleibt.

Das Aufstellen der zusätzlichen Außentische soll den Gewinnausfall der Gastronomen etwas lindern. Im Innern darf während der Stufe 4 nicht bedient werden. Die Tische dürfen nur auf Parkplätzen, Fußgängerzonen und Plätzen aufgestellt werden. Die Gehwege dürfen nicht benutzt werden, weil man verhindern will, dass es zu zusätzlichem Gedränge unter Fußgängern kommt. /tg

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |