30. Dezember 2020
30.12.2020
Mallorca Zeitung

Polizei auf Mallorca verschärft Corona-Kontrollen zu Silvester

Auch zum Jahreswechsel wird eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft sein

30.12.2020 | 10:42
Polizeikontrolle.

Die Guardia Civil auf Mallorca hat ein Spezialaufgebot vorbereitet, um die Corona-Restriktionen zu Silvester zu kontrollieren. So wird angesichts hoher Fallzahlen am 31. Dezember ebenso wie an allen anderen Tagen eine nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 6 Uhr gelten. Auch sind Zusammenkünfte von mehr als sechs Personen verboten.

Um die Vorgaben zu kontrollieren, will die Guardia Civil eng mit den Rathäusern und den Einheiten der Ortspolizei zusammenarbeiten, wie es heißt. Am Abend des 31. Silvester werde es zahlreiche Kontrollposten geben, sowohl innerorts als auch im ländlichen Raum, eingeschlossen seien auch Alkoholkontrollen. Auch ein Helikopter werde im Einsatz sein. 

Mit Geldstrafen müsse insbesondere rechnen, wer illegale Feiern organisiert, für diese wirbt oder daran teilnimmt, heißt es. Die Behörden verweisen zudem auf die Verantwortung von Wirten oder Geschäftsleuten. Falls es in ihren Räumlichkeiten zu Verstößen komme, müssten die Verantwortlichen dagegen vorgehen und die Behörden verständigen. Ansonsten drohe nicht nur eine Geldbuße, sondern auch eine Aussetzung der Lizenz für bis zu drei Jahre.

Bürger werden aufgefordert, Hinweise auf illegale Zusammenkünfte oder Partys bei der Ortspolizei unter 062 zu melden. Die Guardia Civil appelliert an die Bevölkerung, Silvester verantwortungsvoll und sicher zu Hause zu verbringen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |