02. Januar 2021
02.01.2021
Mallorca Zeitung

Nächtliche Rettungsaktion auf Mallorca nach schwerem Sturz von Ausflügler

Der Feuerwehrmann hatte sich am Freitag (1.1.) beide Beine gebrochen

02.01.2021 | 11:30
Einsatz in der Nacht.

Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Guardia Civil auf Mallorca haben am Neujahrstag am Freitag einen jungen Mann gerettet, der im Gebirge bei Sóller einen rund zehn Meter hohen Abhang hinuntergestürzt war und sich dabei beide Beine gebrochen hatte.

Zu dem Einsatz kam es nach Angaben des Rettungsdienstes ggen 17.30 Uhr. Der 27-Jährige, der Feuerwehrmann von Beruf ist, stürzte bei einem Ausflug mit einem Freund im Gebiet des Cornador Gran, nahe des Barranc de Biniaraix.

Die Rettungskräfte konnten den Verletzten wegen des Einbruchs der Nacht und der Wetterverhältnisse nicht im Helikopter abholen, so dass sich der Einsatz bis 1 Uhr nachts hinzog. Der Verletzte sowie sein Begleiter erlitten eine Unterkühlung, sie wurden ins Landeskrankenhaus Son Espases eingeliefert. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |