03. Januar 2021
03.01.2021
Mallorca Zeitung

Palma de Mallorca montiert Weihnachtsbeleuchtung wegen Corona vorzeitig ab

Eigentlich werden die festlichen Lichter bis zum Patronatsfest Sant Sebastià in Betrieb genommen

03.01.2021 | 10:40

Die Weihnachtsbeleuchtung in Palma de Mallorca wird früher abgeschaltet und abmontiert als geplant. Bleibt der festliche Glanz normalerweise bis zum Patronatsfest Sant Sebastià rund um den 20. Januar in Betrieb, ist diesmal zu Dreikönig am 6. Januar Schluss. Das hat die Stadtverwaltung von Palma am Samstag (2.1.) mitgeteilt. Man reagiere damit auf die aktuellen Corona-Restriktionen, laut denen die Geschäfte um 20 Uhr, die Bars und Cafés um 18 Uhr schließen müssen.

Nun sollen die Lichter zumindest noch bis Dreikönig angeschaltet werden - am Abend des 5. Januar findet der traditionelle Umzug der Reyes Magos in Palma de Mallorca statt, zu dem zwar wegen der Pandemie kein Publikum zugelassen ist, der aber live im Regionalsender IB3 übertragen wird. Ab dem 6. Januar soll dann mit dem Abbau begonnen werden.

Die Stadtverwaltung hatte die Betriebszeit ohnehin verkürzt und damit auf die nächtliche Ausgangssperre reagiert. Einige Gemeinden auf Mallorca wie Calvià hatten dieses Jahr ganz und gar darauf verzichtet, die Weihnachtsbeleuchtung zu montieren. /ff

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |