06. Januar 2021
06.01.2021
Mallorca Zeitung

Deutschland verschärft Regelung für Einreise aus Risikogebieten

Neben der Quarantäne soll nun ein Corona-Test für alle Passagiere vorgeschrieben werden

06.01.2021 | 10:11
Flughafen Mallorca.

Wer aus einem ausländischen Risikogebiet wie zum Beispiel Mallorca nach Deutschland einreist, muss sich künftig  testen lassen - direkt bei der Einreise oder bereits in den 48 Stunden davor. Das haben Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder am Dienstag (5.1.) neben einer Reihe weiterer Restriktionen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Schon bislang gibt es eine Testpflicht bei der Einreise aus Risikogebieten in einzelnen Bundesländern, beispielsweise in Bayern.

Die neue Regelung soll ab dem 11. Januar gelten. Die Pflicht zu einer zehntägigen Quarantäne bleibt bestehen. Sie kann weiterhin durch ein negatives Ergebnis eines weiteren, frühestens am fünften Tag nach der Einreise vorgenommenen Corona-Tests verkürzt werden. Bestehen bleibt auch die Pflicht zu einer digitalen Einreiseanmeldung.

Zusätzliche Sonderregeln sollen laut Beschlussvorlage für Einreisen aus Risikogebieten erlassen werden, "von denen aufgrund von der Verbreitung von Mutationen des Virus oder besonders hoher Inzidenzen ein besonderes Eintragsrisiko besteht". Grundsätzlich soll das Reisen in Risikogebiete ohne triftigen Grund grundsätzlich vermieden werden. /ff

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |