08. Januar 2021
08.01.2021
Mallorca Zeitung

So viel war die Einrichtung von Mallorcas berühmtestem Hotel wert

In der Gästeunterkunft in Formentor wurden nach dem Besitzerwechsel die Möbel für einen guten Zweck verkauft

08.01.2021 | 12:16
Jetzt in Privatbesitz: die Tische auf der Außenterrasse des Formentor.

Durch den Verkauf der Einrichtung vom Hotel Formentor sind 131.000 Euro an Spendengeldern zusammengekommen. Jordi Badia, der Geschäftsführer des neuen Besitzers der Unterkunft, hat das Geld laut einer Pressemitteilung vom Freitag (8.1.) an vier wohltätige Organisationen übergeben.

Im vergangenen Dezember hatte sich die Barceló-Gruppe für 165 Millionen Euro von dem berühmten Gästehaus getrennt. Neuer Besitzer ist der Investmentfonds Emin Capital. Das Hotel soll umfassend renoviert und dann von der kanadischen Luxushotelkette Four Seasons betrieben werden.

Die alten Möbel fanden in den Plänen keinen Platz, zogen aber großes Interesse auf sich. Immerhin haben in den Betten berühmte Persönlichkeiten wie Charlie Chaplin, Winston Churchill oder John Wayne genächtigt. Der Verkauf musste einen Tag früher als geplant beendet werden, da die komplette Einrichtung schon weg war.

Über je 32.837 Euro freuen sich der balearische Verband für Kinder mit seltenen Krankheiten, die Alzheimer-Vereinigung, die Behindertenorganisation von Pollença und die Krebshilfe. "Die Spenden tragen ein Sandkorn zu der Arbeit bei, die diese Organisationen täglich leisten", so der neue Besitzer Jordi Badia laut Pressemitteilung. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |