11. Januar 2021
11.01.2021
Mallorca Zeitung

Bitte halten Sie den Mund - neue Corona-Regeln für Bus und Bahn auf Mallorca

Wie auf Mallorca und Ibiza Ansteckungen in den öffentlichen Verkehrsmitteln verhindert werden sollen

11.01.2021 | 19:39
Bitte nicht drängeln. Einstieg in einen Bus auf Mallorca.

Zu den Corona-Auflagen für Mallorca und Ibiza, die am Montag (11.1.) von der Balearen-Regierung bekannt gegeben wurden, zählen auch neue Verhaltensrichtlinien für Bus und Bahn. So sind in der gerade rundum erneuerten Flotte an Überlandbussen ab Mittwoch (13.1.) keine Stehplätze mehr erlaubt. In Zug und Metro dürfen die Fahrgäste zwar stehen, aber nur an den am Boden markierten Stellen. Damit soll eine Überbelegung von Bussen und Zügen und entsprechendes Gedränge verhindert werden. Ausnahmen bei der maximal erlaubten Zahl an Fahrgästen werden nur für Menschen mit eingeschränkter Mobilität gemacht.

Wörtlich heißt es in einer Pressemitteilung außerdem: "Die Fahrgäste sind dazu aufgerufen, ihre Fahrt schweigend zurückzulegen". Auch das soll offenbar die Ansteckungsgefahr verringern.

Wie auch anderswo im öffentlichen Raum gilt die Maskenpflicht. Außerdem sollten die Fahrgäste beim Fahrkartenkauf nach Möglichkeit kontaktlose Bank- oder Kreditkarten benutzen, sich vor Einstieg und nach dem Ausstieg die Hände desinfizieren, Essen und Trinken auf der Fahrt unterlassen und mit guter Planung Stoßzeiten vermeiden. Sowohl in den Überlandbussen als auch in den Zügen fände ein ständiger Luftaustausch statt, so die Landesregierung. Außerdem würden sie täglich gereinigt und desinfiziert. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |