13. Januar 2021
13.01.2021
Mallorca Zeitung

Gedränge im Stadtbus trotz neuer Corona-Restriktionen auf Mallorca

Mit Fotos auf Twitter löste eine Passagierin eine Debatte aus, in die sich Palmas Bürgermeister einschaltete

13.01.2021 | 19:11
Gedränge im Stadtbus trotz neuer Corona-Restriktionen auf Mallorca

Genau das wollte man eigentlich verhindern: Am ersten Tag der erneut verschärften Corona-Restriktionen auf Mallorca, ist es in mehreren Stadtbussen zu Gedränge gekommen, obwohl die Zahl der Fahrgäste eigentlich auf ein Drittel begrenzt worden war.

Eine Passagierin twitterte in der Rush-Hour Fotos aus einem voll besetzten Bus der Linie L35 und fragte die Verantwortlichen, was mit den neuen Restriktionen sei.



Palmas Bürgermeister José Hila reagierte und versprach, bei der Busgesellschaft EMT nachzuhaken. Schließlich dürfen laut den neuen Regeln  Stehplätze in Bussen gar nicht und Sitzplätze nur zum Teil besetzt werden. Andere Bürger schalteten sich in die Debatte ein und empfahlen den Stadtoberen, mehr Busse einzusetzen. Es reiche nicht, einfach die Zahl der Fahrgäste zu beschränken. /tg
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |