13. Januar 2021
13.01.2021
Mallorca Zeitung

Palmas Gastronomen müssen Tische und Stühle von Parkstreifen räumen

Restaurants und Cafés, die seit Mittwoch (13.1.) auch auf Mallorca schließen müssen, hatten in den vergangenen Monaten die Erlaubnis, zusätzliche Tische am Straßenrand aufzustellen

13.01.2021 | 17:40
Autofahrer haben künftig wieder mehr Platz zum Parken.

Die Betreiber von Restaurants und Cafés in Palma de Mallorca haben eine Frist von drei Tagen, um die zusätzlichen Außentische und Stühle auf den Parkstreifen am Straßenrand wegzuräumen. Das teilte die Stadt am Mittwoch (13.1.) mit, also an dem Tag, an dem die Gastronomen aufgrund der neuen Restriktionen bis mindestens 30. Januar schließen mussten.

Hintergrund: Rund 2.500 Restaurants und Bars müssen auf Mallorca schließen

Palmas Stadtverwaltung hatte den Gastronomen die Parkstreifen zur Verfügung gestellt, damit mehr Tische im Freien bewirtet werden konnten, während die Innenräume Corona-bedingt geschlossen waren. Da nun auch nicht mehr im Freien serviert werden darf, soll der Platz den Autofahrern zurückgegeben werden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |