16. Januar 2021
16.01.2021
Mallorca Zeitung

Beamte der Nationalpolizei zerschlagen Kokain-Labor an der Playa de Palma

Am Samstag (16.1.) gelang es ihnen, zwei Männer im Alter von 53 und 33 Jahren festzunehmen

16.01.2021 | 16:26
Auch ein Kilo Kokain sowie 20.000 Euro Bargeld nahmen die Beamten in Beschlag.

Beamte der Nationalpolizei haben am Samstag (16.1.) in Zusammenarbeit mit Beamten der Ortspolizei von Palma de Mallorca in Arenal ein Kokain-Labor zerschlagen. Das teilte die Nationalpolizei am Samstag in einer Pressemitteilung mit. In dem Labor wurden große Mengen Kokain hergestellt, das anschließend an Dealer auf der Insel verteilt wurde. Dabei haben die Beamten zwei Kolumbianer festgenommen. Auch ein Kilo Kokain, Marihuana, 20.000 Euro und drei Schusswaffen nahmen sie in Beschlag.

Schon einige Zeit lang zuvor hatten die Ermittler drei Immobilien im Visier, in denen sich die Drogenhersteller regelmäßig getroffen haben und das Kokain an hunderte von Dealern verteilt haben sollen. Als die Polizisten die Wohnungen am Samstag betraten, fanden sie in einer ein Kokain-Labor vor.

Die mutmaßlichen Täter, ein 53 Jahre alter und 33 Jahre alter Mann, hatten die Wohnung mit dem Labor per Kameras rund um die Uhr überwachen lassen, um rechtzeitig von einer eventuellen Polizeipräsenz zu erfahren. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |