26. Januar 2021
26.01.2021
Mallorca Zeitung

Pfarrei auf Mallorca richtet Wohnheim für Opfer der Corona-Krise her

Der Pfarrer will das Projekt mit Spendengeldern finanzieren

26.01.2021 | 10:30
Pfarrer Alemany lässt die Kirche umbauen.

Gebäude der Pfarrei Mare de Déu de Montserrat im Stadtteil Es Rafal von Palma de Mallorca werden derzeit zu einem sozialen Wohnheim umgebaut. Pfarrer Jaume Alemany will damit Menschen helfen, die von der Corona-Krise betroffen sind.

In den vergangenen Monaten sei man von zahlreiche Familien in Not aufgesucht worden, so sei die Idee entstanden, heißt es gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". Es sollen zehn Zimmer für Menschen hergerichtet werden, die die Miete auf dem freien Wohnungsmarkt nicht zahlen können.

In der Kirche können die Bewohner dann entweder so viel Miete zahlen, wie es ihre Situation erlaubt, oder sich mit kleinen Arbeiten revanchieren. Um das Projekt finanzieren zu können, bittet Alemany um Spenden. Dafür hat die Kirche das Bankkonto ES26 2038 3431 3760 0023 7301 eröffnet. Spenden sind auch über Bizum an die Nummer 617 350 630 möglich. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |