26. Januar 2021
26.01.2021
Mallorca Zeitung

Mann mit Pistole überfällt Supermarkt in Palma de Mallorca

Die Polizei konnte den 32-Jährigen festnehmen

26.01.2021 | 17:01
Mehr als zwei Handys konnte der Mann nicht stehlen.

Die Polizei hat am Montagabend (25.1.) einen 32-Jährigen festgenommen, der mit einer Pistole einen Supermarkt in Palma de Mallorca überfallen hatte. Geld konnte er dabei nicht erbeuten.

Gegen 22.30 Uhr betrat der Räuber den Supermarkt im Camí de Son Rapinya, wo gerade zehn Angestellte den Laden abschließen wollten. Aufgeschreckt durch die Pistole, flüchteten die Mitarbeiter in Nebenräume.

Der Angreifer hatte es auf die Einnahmen abgesehen und schlug zwei Scheiben ein, um in ein Zimmer zu gelangen, in das sich zwei Angestellte verschanzt hatten. Der Räuber nahm ihnen die Handys ab. Da kein Bargeld greifbar war, ergriff er die Flucht.

Die Polizei nahm ihn wenig später an ein Auto gelehnt fest. Die Pistole hatte er auseinandergenommen, die Beamten fanden nur noch Teile. Die Polizisten gehen davon aus, dass es sich um eine Luftdruckpistole handelt. Die Polizei konnte auch die zwei gestohlenen Handys sicherstellen. Der 32-Jährige ist bereits mehrfach vorbestraft. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |