28. Januar 2021
28.01.2021
Mallorca Zeitung

Lebensmittel für 30.000 Euro: anonyme Spende für Corona-Opfer auf Mallorca

Die Spende kommt den Gemeinden Felanitx und Ses Salines auf Mallorca zugute und soll an bedürftige Familien verteilt werden

28.01.2021 | 10:32
Vertreter der Gemeinden Felanitx und ses Salines mit den gespendeten Lebensmitteln.

Eine anonyme Person hat den Rathäusern von Felanitx und ses Salines auf Mallorca Grundnahrungsmittel im Wert von 30.000 Euro gespendet. Ein Beitrag, der mehr als willkommen ist, da die Sozialeinrichtungen aufgrund der Pandemie eine besonders hohe Nachfrage an Hilfgütern haben.

Juan Rodríguez, der Bürgermeister von ses Salines, berichtete, dass am Dienstag (26.1.) ein Transporter am Lager der Stadt eintraf, der mit 30 oder 40 Paletten voller Produkte des Grundbedarfs beladen war: Brühe, Hülsenfrüchte, Öl, Getreide, Milch, Zucker, Mehl... "Das ist die andere Seite der Pandemie, darauf kann man stolz sein, und wir sind sehr dankbar, dass es Menschen mit so einem großen Herzen gibt", sagte Rodríguez.

Enge Verbindung zu beiden Gemeinden

Catalina Soler, die Leiterin der Sozialeinrichtungen von Felanitx, zeigte sich ebenfalls dankbar für die Solidarität und erklärte, dass der anonyme Spender eine Person sei, die zu beiden Gemeinden enge Verbindungen habe. Daher wurden die Lebensmittel zwischen Felanitx und ses Salines aufgeteilt. Laut Soler werden die Spenden in Felanitx über das Rote Kreuz an Bedürftige ausgegeben.  /bro

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |