31. Januar 2021
31.01.2021
Mallorca Zeitung

10.000 Insulaner unterstützten dank Gutschein-Aktion vom Inselrat von Mallorca die hiesigen Hotels

Um die Insel-Wirtschaft während der Nebensaison und zu Pandemiezeiten anzukurbeln, hat der Inselrat unter anderem Vergünstigungen für Kurzurlaube an bedürftige Familien und Corona-Helfer herausgegeben

31.01.2021 | 17:18
Von den Gutscheinen der Aktion "Disfruta la isla" durften rund 10.000 Insulaner Gebrauch machen.

Die zwei Gutschein-Aktionen des Programms "Disfruta la isla" (Genieß die Insel) vom Inselrat auf Mallorca waren ein voller Erfolg für den lokalen Tourismus: 26 Hotels konnten dadurch, trotz Pandemie, auch in der Nebensaison geöffnet bleiben, da einheimische Familien und Paare dort einen Kurzurlaub verbrachten. Das hat der Inselrat am Sonntag (31.1.) in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Laut dieser haben rund 10.000 Insulaner zwischen Juli und Dezember von den Vergünstigungen, die der Inselrat über die Fundació Mallorca Turisme herausgegeben hatte, profitiert. Insgesamt konnte der Consell die teilnehmenden Hotels und Agroturismus-Unterkünfte damit mit 770.200 Euro unterstützen. Zumindest eine kleine Hilfe in Zeiten fehlender Touristen aus dem Ausland oder vom Festland während der Pandemie.

Laut der Pressemitteilung können sich einige Anbieter durch die Aktion auch künftig vorstellen, in kommenden Nebensaisons verstärkt auf Einheimische zu setzen. Dank ihr konnten auch einige Angestellte der Hotels aus dem Kurzarbeitsprogramm ERTE geholt werden und wieder Vollzeit arbeiten.

Hintergrund: So zahlen Sie als Mallorca-Resident nur 50 Euro für zwei Nächte im Hotel

Mit der Aktion wollte der Inselrat auch die Arbeiter belohnen, die während der schlimmsten Wochen der Corona-Pandemie auf der Insel ihren Dienst geleistet haben, etwa Gesundheitsangestellte, Sozialarbeiter, Verkäufer von Supermärkten, Transporteure oder Sicherheitsleute. Zudem konnten auch Familien mit Pflegekindern oder solche mit Kindern mit Behinderung von der Aktion profitieren. Das betraf insgesamt rund 3.000 Familien. 

Hintergrund: Inselrat spendiert Mallorca-Urlaub für die Corona-Helfer

Unter anderem folgende Hotels konnten von der Gutschein-Aktion profitieren: BQ Can Picafort, Se Pequeños Bauló (Can Picafort), Alcúdia Garden, Se Talaial (Cala d'Or), HYB Eurocalas (Calas de Mallorca), Morlans (Peguera), Marina Sóller und das Hotel Samos (Magaluf). 

Unter den kleineren Einrichtungen mit unter 50 Betten waren etwa: Brick Palma, Hostel Ars Magna (Palma), Apartamentos Delfín (Can Pastilla), Hotel El Guía (Sóller), Hotel Son Sant Jordi (Pollença), Petit Hotel La Concha Soul (Peguera), Agroturismo Monnaber Nou (Campanet), Agroturismo Monnaber Viejo (Campanet), Petit Hotel Can Cota (Selva), Petit Hotel Curolla (Maria de la Salud), Agroturismo Sa Franquesa Vella (Vilafranca de Bonany), Es Convent de Ariany, Petit Hotel Ca Sa Madrina (Artà), Hoteles Cases de Son Barbassa (Capdepera), Apartamentos Turísticos Playa Mar (S'Illot), Agroturismo Can Canals (Campos), Hotel Siglos (Campos) und das Pequeño San Miguel (Calonge).

Die Programmteilnehmer (mit Ausnahme der Familien mit Pflegekindern oder Kindern mit Behinderung) mussten in den Hotels lediglich einen symbolischen Beitrag von 50 Euro für alle Dienste, bei denen Unterkunft und Frühstück inklusive waren, zahlen. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |