04. Februar 2021
04.02.2021
Mallorca Zeitung

Promenade und Hafen in Cala Ratjada: Das ist geplant

6,1 Millionen Euro investiert die balearische Landesregierung, um die Sicherheit im Urlaubsort zu gewährleisten. Die Arbeiten werden diese Woche öffentlich ausgeschrieben

04.02.2021 | 10:30
V.l.: Capdeperas Bürgermeister Rafel Fernández, die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol und der balearische Infrastrukturminister Marc Pons am Mittwoch (3.2.) im Hafen von Cala Ratjada

Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol hat am Mittwoch bei einem Ortstermin in Cala Ratjada bestätigt, dass die Landesregierung wie seit Jahren geplant 6,1 Millionen Euro in die Renovierung des Hafens im Urlaubsort im Nordosten von Mallorca investieren will. Die Instandsetzungsmaßnahmen seien "dringend notwendig" um die Sicherheit im Hafen zu garantieren.

Auch der balearische Minister für Infrastruktur, Marc Pons, betonte, dass es sich um ein wichtiges Projekt handele, in dessen Rahmen die vom Zahn der Zeit und den Wetterverhältnissen geprägten Befestigungen von grundauf erneuert würden. Vorrangig sei die Verstärkung der Kaimauer, die bereits im Januar 2017 bei einem Unwetter an mehreren Stellen brach und daraufhin im Eilverfahren notdürftig repariert wurde. Auch Teile der unmittelbar an den Hafen angrenzenden Promenade sollen in dem Zuge besser befestigt und verstärkt werden, um künftige Überflutungen zu verhindern.

Noch in dieser Woche sollen die Arbeiten öffentlich ausgeschrieben werden. Die Kaimauer soll dann innerhalb der kommenden 18 Monate erneuert werden, die Promenade innerhalb der nächsten drei Monate. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |