09. Februar 2021
09.02.2021
Mallorca Zeitung
GESPONSERTER BEITRAG

Mit Trablisa schützen Sie Ihren Zweitwohnsitz vor Hausbesetzern

Gegen ungebetene Gäste helfen speziell entwickelte Alarmanlagen, die nicht ans Stromnetz angeschlossen werden müssen

09.02.2021 | 01:00
Mit Trablisa schützen Sie Ihren Zweitwohnsitz vor Hausbesetzern

Ruhe, Vertrauen und vor allem Sicherheit. Diese drei Schlüsselkompetenzen bietet die mallorquinische Firma Trablisa, die auf 45-jährige Erfahrung im Bereich Sicherheit und Über­wachungssysteme zurückblicken kann.

In der aktuellen Situation, in der die Zahl der Hausbesetzungen bei Erst- und Zweitwohnsitzen exponentiell ansteigt, ist die Arbeit von Trablisa notwendiger als je zuvor – vor ­allem auf der Inselgruppe der Balearen, wo es eine besonders hohe Anzahl an Zweitwohn­sitzen gibt.

Trablisa bietet das effektivste Alarmsystem gegen solche Besetzungen, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Die Hausbesetzungen häufen sich vor allem in den Wintermonaten, wenn diese Zweitwohnsitze, die sich oftmals in ruhigen und abgelegenen Gegenden befinden, dann monatelang leer stehen.

Vor diesem Hintergrund und dank ihrer langjährigen Erfahrung hat Trablisa ein einzigartiges Alarmsystem mit neuester Technologie gegen Hausbesetzung erforscht und ent­wickelt. Es kann speziell an Standorten eingesetzt werden, wo es keine Stromanbindung gibt, beispielsweise im Fall von Zweitwohnsitzen oder unbewohnten Häusern. Das System ist mit einer Batterie ausgestattet, die vier Jahre lang ohne Aufladen funktioniert.

Das Alarmsystem gegen Hausbesetzung verfügt über eine Technologie zur Erkennung von Frequenzhemmungen. Dadurch sind wir in der Lage, Ihr Haus vor Versuchen der Sabotage zu schützen. Über unsere alternierenden Kommunikationskanäle können weiterhin ­Signale an die Empfängerzentrale von Trablisa gesandt werden.

Im Gegensatz zu anderen Sicherheits­firmen bietet Trablisa zusätzlich den Service eines Soforteinsatzteams (Acuda) an, wobei die Innenräume rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr überprüft werden. Das ist ein ­Zusatzservice, der Ihnen maximale Sicherheit bietet, wenn die Alarmanlage ausgelöst wird. Sollte es erforderlich sein, begibt sich das ­Sicherheitsteam der betreffenden Gegend umgehend zum Objekt, um vor Ort zu überprüfen, ob es im Innen- oder Außenbereich einen Diebstahlsversuch gegeben hat. Konkret bedeutet das die Feststellung von eventuellen Manipulationen an Türen oder Fenstern, ­Schäden an Metallbeschlägen oder Anbringen eines verdächtigen Gegenstands im oder rund um das Objekt – Hinweise für Versuche, in das ­Objekt einzudringen.

Um den Kunden maximale Sicherheit zu garantieren, verfügt die mallorquinische Firma über verschiedene Niederlassungen auf der ­Insel. Sie sind nach strategischen Gesichtspunkten verteilt, um überall schnell und ­effizient eingreifen zu können. Unsere Einsatzteams mit wechselndem Standort garantieren, dass wir umgehend vor Ort sind, wenn der Alarm ausgelöst werden sollte.

Die Installation des Alarmsystems ist innerhalb von 24 Stunden nach Vertragsabschluss mit den Kunden fertiggestellt. Damit sind der Kunde und sein Eigentum gegen mögliche Hausbesetzer rundum geschützt. Das Alarmsystem gegen Hausbesetzer wurde dank der technologischen Innovationen entwickelt, an denen Trablisa kontinuierlich arbeitet. Dabei richtet sich Trablisa nach den aktuellen Erfordernissen des Marktes und kommt somit ­kriminellen Handlungen zuvor. Ziel ist es, ­Personen und deren Wohnraum, Eigentum und Zweitwohnsitz zu schützen.

Trablisa bietet persönlichen Service, der nahe am Kunden ist und sich nach dessen individuellen Bedürfnissen richtet. So können wir optimale und passgenaue Lösungen für ­jeden einzelnen Fall anbieten.

Eine bereits besetzte Immobilie wiederzuerlangen, ist meist ein langwieriger und komplizierter Vorgang für die Eigentümer. Daher ist es wichtig, sofort Anzeige zu erstatten. Mit dem Alarmsystem und dem Soforteinsatzteam von Trablisa kann schnell und unmittelbar ­reagiert werden – eine grundlegende Voraussetzung dafür, eine Besetzung zu verhindern.

Trablisa ist ein Familienunternehmen, das 1975 auf Mallorca gegründet und durch das Innenministerium zugelassen wurde. Mit ­inzwischen 45 Jahren Erfahrung in diesem ­Sektor ist die Firma marktführend auf den ­Balearen. Spanienweit gehört sie zu den fünf wichtigsten Sicherheitsunternehmen mit einem breiten Angebot an Dienstleistungen ­sowie Schutz- und Sicherheitslösungen. Der Hauptsitz befindet sich in Palma de Mallorca, zudem hat die Firma verschiedenste Niederlassungen in ganz Spanien. Aktuell sind mehr als 6.000 qualifizierte Mitarbeiter bei Trablisa beschäftigt, die über eine Ausbildung im jeweiligen Fachgebiet verfügen. So können wir jedem Kunden eine persönliche Beratung, Transparenz und einen für ihn zuständigen Ansprechpartner bieten.

Vor Kurzem hat Trablisa die Firma Gunnebo Integrated Security übernommen. Dabei ­handelt es sich um eine Tochterfirma des ­schwedischen Unternehmens Gunnebo, die für elektronische Sicherheitssysteme in Spanien und ­Portugal zuständig ist. Ein strategischer Schachzug von Trablisa, mit dem die Position in Spanien und Portugal gefestigt und ein klares Zeichen dafür gesetzt wird, dass die Technologie der Dreh- und Angelpunkt für Sicherheitssysteme der Gegenwart und Zukunft ist.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |