12. Februar 2021
12.02.2021
Mallorca Zeitung

Vorfahrt für Fahrräder im Szeneviertel Santa Catalina in Palma de Mallorca

Die Stadt richtet eine eigens gekennzeichnete Tempo-30-Route ein

12.02.2021 | 16:03
Auf der "Mühlenstraße" Carrer Indústria in Palma de Mallorca (hier noch mit Tempo 50).

Palmas gerade auch unter Ausländern beliebte Szeneviertel Santa Catalina und Son Espanyolet bekommen eine Tempo-30-Route, auf denen Fahrräder und Elektroroller Vorfahrt haben. Autos dürfen auf den engen Straßen zwar auch fahren, aber nicht schneller als 30. Ähnliche Lösungen für Straßen, auf denen kein Platz für abgetrennte Fahrradwege ist, gibt es auch schon anderswo in der Stadt, etwa in Son Gotleu.

Die 2,5 Kilometer lange Route, die auch die Viertel Son Dameto und Camp d'en Serralta betrifft, soll ab kommender Woche mit großen roten Tempo-30 und Fahrrad-Bildern auf der Fahrbahn gekennzeichnet werden. Die Strecke führt über die Straßen Espartero (plaça del Progrés), Comte de Barcelona, Caro, Catalunya, Dragonera und Llibertat bis zur "Mühlenstraße" Indústria.

Die Stadtverwaltung hatte Palma bereist zuvor Tempo-30-Stadt erklärt, auf 95 Prozent aller Straßen soll diese Geschwindigkeitsbegrenzung gelten. Seit Anfang Februar gilt außerdem auf dem Autobahnring Via Cintura eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Die neue Tempo-30-Route:

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |