17. April 2021
17.04.2021
Mallorca Zeitung

79-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall in Gemeinde Inca

Zu dem Unglück kam es am Freitag, der Mann erlag am Samstag seinen Verletzungen

17.04.2021 | 18:42
Ambulanzwagen.

Nach einem schweren Autounfall in der Gemeinde Inca im Inselinneren von Mallorca ist ein 79-Jähriger seinen Verletzungen erlegen. Er starb am Samstag (17.4.) im Landeskrankenhaus Son Espases, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Zu dem Unfall kam es Freitagmittag. Der Pkw kam aus unbekannter Ursache auf einer Brücke von der Fahrbahn ab und stürzte rund fünf Meter in die Tiefe. Die Rettungskräfte mussten den Fahrer aus dem Wageninneren befreien und ihn wiederbeleben. Mit schweren Kopfverletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |