05. Mai 2021
05.05.2021
Mallorca Zeitung

Leitplanken aus Holz sollen Straßen auf Mallorca sicherer machen

Der Inselrat will die neuen Befestigungen auf insgesamt 32 Straßenkilometern in der Serra de Tramuntana anbringen

05.05.2021 | 10:41
Die Leitplanken aus Holz sollen tödliche Unfälle verhindern.

Mallorcas Straßen sollen sicherer werden. Eine der Gefahrenquellen stellten bislang die Leitplanken in der Tramuntana dar. Die Varianten aus Metall oder Beton galten besonders für Motorradfahrer als gefährlich. Nun sollen sie durch hölzerne Leitplanken ersetzt werden.

2,4 Millionen Euro gibt der Inselrat aus, um die Leitplanken an 31,7 Kilometern Straße aufzubauen, auszutauschen oder zu erneuern. Es sei der ideale Schutz, der zudem optisch das Weltkulturerbe nicht verschandele, sagte am Dienstag (4.5.) Verkehrsdezernent Iván Sevillano.

Einer der Straßenabschnitte, der verbessert wird, ist die Strecke am Salt de la Bella Donna zwischen Inca und Lluc. Hier starb bei einem Unfall vor zwei Jahren der Radfahrer Miquel Pol Munar. Seine Familie nutzte die Präsentation der neuen Leitplanken, um die Fincabesitzer darauf hinzuweisen, ihre Tore richtig zu schließen. Denn auch entlaufene Tiere können auf den engen Straßen zu Unfällen führen, wie es bei Miquel Pol Munar der Fall war. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |