07. Mai 2021
07.05.2021
Mallorca Zeitung

Gauner "verschenken" auf Mallorca neuerdings Rolex-Uhren, statt sie zu klauen

Polizei warnt besonders im Südwesten der Insel vor der sogenannten "italienischen Masche"

07.05.2021 | 16:49
Die Betrüger drehen den Opfern gefälschte Uhren an.

Rolex-Bande war gestern. Die Guardia Civil warnt vor Gaunern, die mit einer neuen Uhren-Masche auf Mallorca unterwegs sind. Zwei der Trickbetrüger seien bereits in Portals Nous, im Südwesten der Insel, gesichtet worden. 

Auf Mallorca ist der Betrug als "die italienische Masche" (el timo italiano) bekannt. Meist handelt es sich um einen Mann, der Italiener ist oder sich als Italiener ausgibt. Er stellt sich dem Opfer als Vertreter von Luxusuhren vor. Dabei ist er adrett gekleidet und gaukelt so einen wohlhabenden Lebensstil vor. Der Trickbetrüger spricht sein Opfer an und bittet ihn um eine größere Summe. Seine Kreditkarte gerade nicht und er brauche das Bargeld dringend.

Für das Geld hinterlässt der Betrüger eine seiner Uhren als Pfand.  Sie sieht nur so aus wie eine teure Rolex. In Wahrheit handelt es sich um ein Imitat, das vielleicht 60 Euro wert ist. Bis das Opfer das merkt, ist der Trickbetrüger längst über alle Berge.

Immer wieder kommt es auf Mallorca auch zu "richtigen" Diebstählen teurer Uhren. Erst kürzlich waren zwei Italiener festgenommen worden, die einer Deutschen eine knapp 50.000 teure Uhr vom Handgelenk gerissen haben sollen. Die beiden Männer wurden von der Polizei der neapolitanischen Camorra zugerechnet. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |