21. Mai 2021
21.05.2021
Mallorca Zeitung

Auch Spanien befreit Geimpfte von Testpflicht bei der Einreise

Die von Ministerpräsident Pedro Sánchez angekündigte Neuregelung gilt ab dem 7. Juni

21.05.2021 | 13:48
Schon sehr bald für die Einreise in Spanien für Geimpfte nicht mehr notwendig: PCR-Tests.

Wie zuvor auch schon in Deutschland, entfällt in Spanien ab dem 7. Juni für vollständig Geimpfte die Pflicht, bei der Einreise aus dem Ausland einen negativen PCR-Test vorlegen zu müssen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Das hat der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez am Freitag (21.5.) auf der Tourismusmesse Fitur in Madrid bekannt gegeben.

Die neue Regelung gilt für sämtliche Länder der Welt und soll entscheidend dazu beitragen, Spaniens wichtigsten Wirtschaftszweig, den Tourismus, wiederzubeleben. 

Details darüber, wie die Impfung ab dem 7. Juni nachgewiesen werden muss, sind noch nicht bekannt. Der europaweit vereinheitliche Impfpass soll am 1. Juli eingeführt werden. Auf die Details dieses Zertifikats zum Nachweis von Corona-Impfungen, -Tests und überstandenen Covid-19-Erkrankungen hatten sich EU-Länder und das EU-Parlament am Donnerstag geeinigt.

Sánchez kündigte zudem an, Großbritannien und Japan ab kommenden Montag (24.5.) in die Liste jener Länder aufzunehmen, von deren Bürgern generell kein Testnachweis verlangt wird, weil sie mittlerweile als Corona-sicher gelten. Auf dieser Liste stehen bereits Israel, Nordirland, Australien, Neuseeland, Ruanda, Singapur, Südkorea, Thailand und China.

Die Briten sind spanienweit die wichtigste Urlaubsgruppe und auf die Mallorca die zweitwichtigste, hinter den Deutschen. Für sie wird die Einreise nun leichter, allerdings müssen sie bis auf Weiteres bei der Rückkehr in Quarantäne, was viele Urlauber abschrecken dürfte.

Auch  EU-Bürger will Spanien künftig generell von der Testpflicht befreien, so die Corona-Inzidenz in ihrer Heimat die niedrigste Schwelle der europäischen Corona-Ampel unterschritten hat. Diese schaltet auf "Grün" wenn in einem Land weniger als 25 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen 14 Tage registriert werden. Allerdings sind davon sowohl Deutschland, wo die 14-Tages-Inzidenz am Donnerstag bei 207 lag, als auch Spanien noch weit entfernt (159, Daten der EU-Gesundheitsbehörde ECDC). Bis auf Weiteres sind Nicht-Geimpfte damit zur Vorlage eines negativen Testergebnisses bei Einreise verpflichtet

Schließlich öffnet sich Spanien auch noch den sogenannten Drittländern, also Nicht-EU-Ländern. So gilt die Befreiung von der Testpflicht ab dem 7. Juni beispielsweise auch für US-Bürger, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen Covid-19 geimpft worden sind. /ck  

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |