28. Oktober 2020
28.10.2020
Mallorca Zeitung
Wegen Anti-Corona-Maßnahmen

"Kein Bock mehr": Krümel will ihren Stadl verkaufen und Mallorca verlassen

Die Kult-Gastronomin Krümel sieht wegen der jüngsten Corona-Maßnahmen keinerlei Perspektiven mehr für Mallorca und den Party-Tourismus - und will deshalb lieber heute als morgen die Insel verlassen. Bliebe die Frage: Wohin soll's gehen?

28.10.2020 | 18:19
Wollen den Stadl loswerden: Marion und Daniel Pfaff.
„Auf Mallorca hat es sich ausgefeiert. Kein Bock mehr." Mit drastischen Wort hat Marion Pfaff, alias Krümel, auf die neuen Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Spanien reagiert. Angesichts der nächtlichen Ausgangssperre sieht die Sängerin nach eigenen Angaben für Mallorca und auch für ihren Stadl in Peguera keinerlei Perspektiven mehr. „Das wird auch nichts mit einer Sommersaison 2021", kommentierte sie jetzt bei Instagram. „Ich sehe am Ende des Tunnels einfach kein Licht mehr."
 
Seit rund neun Jahren betreibt die Kult-Gastronomin schon ihre Party-Location "Krümels Stadl" und überlegt nun tatsächlich, alle Zelte abzubrechen: „Ich bin soweit, mein Baby zu verkaufen – auch wenn es mir in der Seele wehtut", so die 48-Jährige in dem Video. Interessenten dürften ihr gerne ein Angebot machen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neuer Alarmzustand bis April 2021, Ausgangssperre ab 23:00 Uhr, nur noch 6 Personen bei privaten Treffen... das wird auch nichts mit einer Sommersaison 2021. Ich habe keine Lust mehr und gebe gerne @kruemels_stadl in Paguera ab. Auf Mallorca hat es sich ausgefeiert. Die Regierung schafft was sie immer wollte, keine Party mehr auf Malle. ADIOS. . . . @promiflash @promiwood @bunte_magazin @okmagazin @goodbyedeutschland.vox @stern @closeronline @vox_prominent @explosiv_rtl @punkt12 @gutenmorgendeutschland @fruehstuecksfernsehen @promipool @expresskoeln @bzberlin @bild @bildmallorca @intouch @natalieeichhammer @tanjatimmermanns @thisisaresou @freizeitrevue

Una publicación compartida de Krümel (@kruemel_mallorca_official) el


Wo ein möglicher Neuanfang für sie und ihre Familie möglich sein könnte, ließ die Sängerin offen. „Ich werde jetzt mal in mich gehen und mich fragen, wohin ich mit meiner Familie will."
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |