06. November 2020
06.11.2020
Mallorca Zeitung
Ohne Strafen möglich

Hundestrände auf Mallorca: Hier ist Gassigehen am Meer erlaubt

Wer mit seinem Hund an den Strand möchte, riskiert auf Mallorca böse Blicke und – wenn es hart auf hart kommt – hohe Geldstrafen, wenn er das an nicht dafür zugelassenen Orten tut. Es gibt nur wenige Playas, die man mit Hunden legal betreten darf.

06.11.2020 | 01:00
Hundestrände auf Mallorca: Hier ist Gassigehen am Meer erlaubt

Hier gelten die gleichen Regeln wie überall sonst: Der Kot muss in eine Tüte gefüllt und wieder mitgenommen werden. Wer das nicht tut, kann auch hier mit Geldstrafen belegt werden. Teilweise müssen die Hunde offiziell auch angeleint bleiben. Kampfhunde müssen einen Maulkorb tragen.

An diesen fünf Stränden sind Hunde 365 Tage im Jahr zugelassen. Sie dürfen dort auch ins Wasser:

Es Carnatge, Palma
Es Carnatge in Palma kann man mit seinem Tier sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen: Die Linie 30 akzeptiert Hunde. Für jedes Tier werden 30 Cent fällig, es muss aber angeleint und mit einem Maulkorb versehen sein. Ist ein Hund augenscheinlich zu gefährlich, darf er nicht in den Bus. Diese Entscheidung liegt im Ermessen des Fahrers. Der Strand liegt zwischen kleinen Felsbuchten, ist sehr übersichtlich, meist gut besucht und liegt in der Einflugschneise des Flughafens. Von Coll d´en Rabassa aus kommend trifft man sich oft schon an einem kleinen Strandkiosk mit guten Cocktails und ausleihbaren Liegestühlen.

Cala Blanca, Andratx
In Mallorcas Westen gibt es drei Hundestrände: Auf dem Gemeindegebiet von Andratx liegt westlich von Camp de Mar der ebenfalls sehr überschaubare Strand von Cala Blanca. Er kann über den schmalen, steilen und kurvigen Camí de Cala Blanca erreicht werden, der von der Straße Ma-1020 abzweigt.

Punta Marroig, Calvià
Zur benachbarten Gemeinde Calvià gehört der Felsstrand Punta Marroig in Palmanova am Passeig del Mar zwischen den beiden großen Stränden. Der Weg geht beim McDonald´s ab.

Cala des Gats, Costa de la Calma
Ein weiterer Hundestrand der Gemeinde Calvià ist Cala des Gats in Costa de la Calma. Der zehnminütige Fußweg zu der kleinen Bucht geht ab vom Carrer Bellavista, 106, einer Verlängerung der Avinguda del Mar.

Llenaire, Port de Pollença
Auf der anderen Seite der Insel gibt es am südlichen Ende von Port de Pollença eine weitere Auslauf- und Bademöglichkeit: den Strand Llenaire, der direkt an der Küstenstraße liegt.

Na Patana, Alcúdia
Der letzte der fünf offiziellen Hundestrände befindet sich in der Bucht von Alcúdia. Na Patana grenzt östlich an Can Picafort. Von der Ma-12 nimmt man die Abfahrt Carretera Santa Margalida Richtung Strand und fährt dann bis zum Ortsende (Hotel Son Bauló).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |