30. Juli 2009
30.07.2009

Mallorca-Flüge: Schöne neue Welt voller Optionen und Gebühren

30.07.2009 | 14:26

Mallorca-Flüge für einen Euro oder auch für 29 Euro one-way gab es von jeher nur in extremen Ausnahmefällen. Relativ neu sind dagegen die Bemühungen der Airlines, jetzt sogar für die Kreditkartenzahlung oder die Ausstellung der Bordkarte ein Entgelt von bis zu 40 Euro zu erheben, und den Kunden mit kostenpflichtigen Zusatzangeboten wie geringfügig breiteren „XL-Sesseln" zu verwirren. Auch ich bin neulich darauf hereingefallen. Statt mir – wie in der guten alten Zeit – einfach am Schalter (kostenlos) einen Platz zuweisen zu lassen, reservierte ich bereits im Internet bei Germanwings einen Sitz. Das kostete zwar „nur" fünf Euro, und ich durfte mir dafür auch einen Fensterplatz gleich hinter dem Cockpit aussuchen, war aber eigentlich überflüssig wie ein Kropf.

Ein anderes Beispiel für die postmoderne Welt der angeblich grenzenlosen Erreichbarkeit und Mobilität: Wenn man im Flugzeug einen Koffer mitnehmen will, sollte das eigentlich im Preis enthalten sein. Kostet aber bei vielen Fluglinien zehn Euro zusätzlich. Und das, obwohl eine neue EU-Verordnung seit November 2008 eigentlich die Angabe der Endpreise zwingend vorschreibt. Die Sache mit dem Gepäck haben die Eurokraten aber leider vergessen. Genau wie XL-Sessel, Web-Check-in oder gar das Allerneueste, „die Bordkarte in Form eines Barcodes per MMS", ist auch die Koffergebühr völlig legal – Mensch und Gepäck als digital registrierte Ware sozusagen. Ganz zu schweigen davon, dass es teilweise nicht einmal mehr ein Brötchen und auch keinen Tomatensaft mehr gibt.

Immerhin will jetzt der Verbraucherschutz mit Abmahnungen und Prozessen dafür sorgen, dass wenigstens die sogenannten Service-Charges wieder abgeschafft werden. Reiserechtsanwälte wie Jan Bartholl aus Münster sehen dafür gute Chancen: „Es wird dadurch zwar nicht günstiger, aber transparenter." Eigentlich gäbe es auch keinen Grund zum Jammern, denn anders als viele Produkte haben Flugtickets trotz Inflation auch heute noch den gleichen Preis wie vor zehn Jahren. Die schöne neue Welt könnte also wirklich schön sein.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |