12. März 2020
12.03.2020
Mallorca Zeitung
E-PAPER

Coronavirus-Krise auf Mallorca, Es Fangar, der Zauber der Botanik

Was die MZ-Redaktion für die neue Ausgabe alles für Sie recherchiert hat

12.03.2020 | 10:21
Keine "Fallas" in Valencia wegen des Virus. Auch auf Mallorca sind zahlreiche Events abgesagt.

"Luft anhalten" hat die MZ-Redaktion die neue Ausgabe betitelt, die seit Donnerstag (12.3.) am Kiosk liegt und als E-Paper zum Download bereit steht. Die Ausgabe beschreibt, was die Coronavirus-Krise mit der Insel macht - als alternativer Titel stand "Schockstarre" zur Debatte. Mallorca ist nicht Italien, aber die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie treffen die Insel jetzt mit voller Härte - vom Verbot von Veranstaltungen mit mehr als tausend Teilnehmern über Hotelschließungen und Flugausfälle bis hin zu Hamsterkäufen in Supermärkten.

Welche Events ausfallen, was sich im Insel-Alltag ändert und warum plötzlich mehr Kreuzfahrtschiffe erwartet werden, erklären im Report der Woche Lars Kreye, Frank Feldmeier, Johannes Krayer und Tom Gebhardt. Dazu gibt es auch das nötige Vokabular auf Spanisch im Service-Teil. Im Leitartikel "Die Chance, innezuhalten" zieht Chefredakteur Ciro Krauthausen Vergleiche zu den 80er-Jahren im kolumbianischen Bogotá.

Steht das Riesenanwesen der deutschen Unternehmerfamilie Eisenmann bei Felanitx tatsächlich zum Verkauf? Den Gerüchten ist Ciro Krauthausen im Stück "Zerplatzte Träume auf Es Fangar" nachgegangen. Zudem lesen Sie eine Einschätzung zu dem Fall von Journalist und Mallorca-Kenner Axel Thorer, der nicht nur ganz in der Nähe wohnt, sondern auch die Familie gut kennt.

Wie mit dem vom Sturmtief Gloria gebeutelten Strand von Cala Millor umgehen? Redakteur Frank Feldmeier hat im Archiv Beispiele zusammengetragen, wo schon überall an Mallorcas Küste Strände aufgeschüttet wurden - an der Playa de Palma erinnert sich kaum noch jemand daran - und mit einem Geomorphologen darüber gesprochen, was davon zu halten ist.

Palmas erstes E-Car-Sharing-Unternehmen sowie ein Start-up für E-Mietwagen stellt MZ-Autorin Alexandra Wilms vor. "Elektro-Pioniere" heißt der Hintergrundartikel über die zaghaften Initiativen in Sachen nachhaltiger Mobilität auf Mallorca.

Ein Thema, das die spanische Presse zum großen Teil nur mit Samthandschuhen anfasst, beschäftigt unseren Madrider Korrespondenten Thilo Schäfer. Altkönig Juan Carlos gerät immer stärker unter Druck, der Vorwurf der Korruption steht im Raum. Auf unserer Spanien-Seite lesen Sie über die guten Freunde in Saudi-Arabien, das "Geschenk" an eine frühere deutsche Geliebte und die dubiosen Millionenbeträge.

In der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde auf Mallorca hat das "Pfarrer-Casting" begonnen. Frank Feldmeier beschreibt in "Mit Bike und Gitarre" nicht nur, wie sich der erste Kandidat bei seinem öffentlichen Auftritt geschlagen hat, sondern auch, wie die EKD die Berichterstattung verhindern wollte.

Wer die Kathedrale von Palma de Mallorca besucht, sollte auch einen Blick ins Diözesanmuseum im Bischofspalast werfen - nach einer einjährigen Neugestaltung hat es jetzt wieder geöffnet. Über die "Schätze in neuem Glanz" berichtet MZ-Autorin Bettina Neumann.

Spontan verliebt hat sich MZ-Autorin Martina Zender in einen 800 Kilo schweren Wagy-Stier aus der einzigen Mallorca-Zucht dieser exquisiten Rasse. Auf Son Bellut darf er sich mit vielen Kühen noch "natürlich" vergnügen und Nachwuchs zeugen - hier haben Kuh-Attrappen und Samen-Abzapfer keine Chance...

Es ist einer der schönsten botanischen Bände auf Mallorca seit Jahren, die die Bloggerin Aina S. Erice vorgelegt hat. MZ-Gartenexpertin Barbara Pohle hat nicht nur darin geschmökert, sondern auch die Autorin zum Interview getroffen. Wanderautor Roland Otto war derweil bei Caimari unterwegs und beschreibt in seiner neuesten Tour die Bretxa Vella, die alte Bresche, die vor 300 Jahren aus dem Fels gesprengt wurde.

Im Service-Teil erklärt MZ-Praktikantin Alicia Wetzel, welche Gefahr durch Herzwürmer für Hunde und Katzen droht. Der Befall könnte sich durch die Ausbreitung der Tigermücke auf Mallorca häufen. Kein Grund zum Alarm, sagen Tierärzte, aber Halter sollten bescheid wissen.

Gratis dazu gibt es am Kiosk auf Mallorca sowie online eine Sonderbeilage zum Thema Immobilien. Diesmal geht es um Neubauprojekte, Tipps gegen Betrüger und Trends bei den Preisen.

Alle diese Themen in der neuen Printausgabe und hier als E-Paper. Das Einzelexemplar für alle Endgeräte gibt es schon ab 1,90 Euro, das Monatsabo für 7 Euro, das Jahresabo für 49 Euro. Oder lieber ein Abonnement der gedruckten Ausgabe? Hier finden Sie alle Angebote im Überblick.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |