11. Juni 2020
11.06.2020
Mallorca Zeitung
E-PAPER

Alles zum Tourismus-Testlauf im neuen E-Paper der MZ lesen

Lesen Sie in der neuen Ausgabe die wichtigen Infos zur "neuen Normalität", wie man jetzt auf die Insel kommt und was der Megapark-Verantwortliche dazu sagt, dass die Nachtclubs und Discotheken außen vorbleiben

11.06.2020 | 11:52
Bald kann der Urlaub auf Mallorca wieder losgehen.

Jetzt kann es losgehen: 10.900 Urlauber aus Deutschland dürfen "exklusiv" die Insel besuchen. Ab Montag (15.6.) landen die ersten Flieger aus Düsseldorf und Frankfurt. Um am Flughafen von Palma de Mallorca nicht abgewiesen zu werden, muss man einen der "autorisierten Flüge" buchen, am besten bei den Airlines nachfragen, ob der Flug dazugehört. Das gilt auch für Zweithausbesitzer. Dazu informiert Johannes Krayer in seinem Artikel "Ab Montag klingt die Playa wieder Deutsch."

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Noch befindet sich die Insel in der Phase 3, die Erleichterungen nach den strengen Lockdown-Regeln sind groß. Doch wie geht es in der sogenannten "neuen Normalität" weiter? Frank Feldmeier und Tom Gebhardt haben sich des Themas angenommen, geben einen Ausblick auf die nächsten Monate und Frank Feldmeier kommentiert das Geschehen.

Der Megapark ist derzeit einer der stillsten Orte an der Playa de Palma. Die Tische sind beiseite geräumt, die Barhocker zu Pyramiden aufgestapelt, das Zwitschern der Spatzen hallt durch die Räume. Lars Kreye hat sich mit Gerry Arnsteiner, dem Verantwortlichen der Gruppe Cursach für die Playa de Palma, im ausgestorbenen Partytempel getroffen. Auf zwei Seiten bezieht der Österreicher klar Stellung, dass er die weitere Schließung von Clubs und Diskotheken nicht nachvollziehen kann. Diese Art der Politik bezeichnet er als "Sauerei". Leiden unter den Restriktionen würde nicht nur sein Berufsstand, sondern alle Arbeitnehmer auf der Insel. Aufgeben will der Unternehmer aber keinesfalls.

Auch wenn viele die freie Zeit gerade nutzen, um die Strände der Insel zu besuchen. Die finanzielle Lage wird zunehmend ernster. Die Situation im Herbst oder Winter, wo normalerweise von dem im Sommer erwirtschafteten Geld gelebt wird, mag sich mancher noch gar nicht ausmalen. Auch viele Deutsche sind von dem Ausbleiben der Touristen unmittelbar betroffen, und nicht wenige denken darüber nach, in die Heimat zurückzukehren. Ralf Petzhold und Sophie Mono zeigen die Schicksale auf, auch die inseltreue Journalistin Petra van Delden hat sich Gedanken gemacht.

Zum Theme Corona darf auch die spitze Feder unseres Kolumnisten Heinz Rogel nicht fehlen. Diese Woche nimmt er die Maskenpflicht aufs Korn, ein Schmunzeln ist garantiert!

Ein hoffentlich großes Fußballspiel erwartet uns am Samstag (13.6.), wenn Real Mallorca zum Wiedereinstieg in die Saison in Palma auf den FC Barcelona trifft. Der argentinische Fußballstar Lionel Messi ist mit von der Partie, aber auch Luis Suárez kann dem RCD gefährlich werden. Ralf Petzhold informiert über die Begegnung.

Ohne großen Trubel hat Til Schweiger den ersten Ableger seiner Restaurant-Kette Henry likes Pizza auf Mallorca eröffnet. Eigentlich sollte dazu am 21.3. eine große Party stattfinden, wo der Schauspieler auch persönlich kommen wollte. Daraus wurde aber wegen der Corona-Krise nichts. Unsere Gastro-Expertin Martina Zender hat sich auf den Weg nach Santanyí gemacht, sich den hübschen Garten und das Angebot angeschaut und natürlich getestet.

Wie immer kommen in der neuen Ausgabe auch die Gartenfreunde auf ihre Kosten, Barbara Pohle berichtet über die Wegwarte, die Urmutter von Salaten wie Chicorée. Tom Gebhardt hat auf seiner Spanisch-Lernen-Sprachseite diesmal königliches im Sinn und Simone Werner hat sich Tipps von der Bloggerin Mona Droste geben lassen, wie man sein Instagram-Profil mit selbst erstellen Mallorca-Stickern aufpeppen kann.

Dies alles in der neuen MZ-Ausgabe. Auf der Insel haben die meisten Verkaufsstellen weiterhin geöffnet – einen Kiosk aufzusuchen und sich eine Zeitung zu kaufen, um sich zu informieren, ist auch unter dem Alarmzustand ein gewährleistetes Grundrecht. Eine Liste der Verkaufsstellen finden Sie hier. Und das E-Paper gibt es hier. Das Einzelexemplar für alle Endgeräte kostet nur 1,90 Euro, das Monatsabo 7 Euro, das Jahresabo 49 Euro. Hier finden Sie alle Angebote im Überblick.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |