09. Juli 2020
09.07.2020
Mallorca Zeitung
E-PAPER

Ein uralter Olivenbaum, Sterne-Küche ohne Sterne und alles über Corona

Was Sie alles im neuen E-Paper der Mallorca Zeitung vom Donnerstag (9.7.) erwartet

09.07.2020 | 11:00
Dieser Olivenbaum in Fornalutx hat etwas zu erzählen.

Nach fast 20 aufeinanderfolgenden Corona-Titeln ist es höchste Zeit, ein Thema groß herauszubringen, das nichts mit Corona zu tun hat. In der neuen Ausgabe der Mallorca Zeitung, die am Donnerstag (9.7.) am Kiosk liegt und als E-Paper heruntergeladen werden kann, erzählen wir die Geschichte von Spaniens Olivenbaum des Jahres. Er steht in Fornalutx und trägt seit gut 1.150 Jahren Früchte, was ihn auch für Forscher sehr wertvoll macht. Denn dass es bei der Wahl bei weitem nicht nur um Ästhetik geht, erklärt Redakteur Tom Gebhardt in der Titelgeschichte.

In Sachen Corona haben wir nicht nur die aktuellen Entwicklungen zusammengetragen - Sorge um Menschenaufläufe, illegale Partys, verunsicherte Urlauber, verzögerten Liegenverleih am Strand -, es gibt auch wieder jede Menge Hintergründe. Kollegin Sophie Mono hat sich mit einer Sozialarbeiterin der Caritas in Palmas Brennpunktviertel Son Gotleu getroffen. In "Die Not direkt vor Augen" wird an Einzelschicksalen deutlich, was Corona im Lebensalltag vieler Menschen anrichtet. Und einen Experten in Sachen Wirtschaft hat Redakteur Johannes Krayer interviewt - Carles Manera, Wirtschaftsminister in der schweren Wirtschaftskrise von 2008 auf den Balearen und neues Mitglied im Vorstand der Notenbank Spaniens, schätzt die Lage als "weniger katastrophal als bisher prognostiziert" ein - warum, lesen Sie im E-Paper.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Was es mit dem Kauf weiterer unbebauter Küstenstreifen auf Mallorca durch britische Milliardäre auf sich haben dürfte, erklärt und kommentiert Chefredakteur Ciro Krauthausen - unser Editorial heißt "Großgrundbesitz und Spekulation". Den Lokalteil vervollstständigen Texte über den Protest der - vermeintlich - ausgebeuteten Kuriere sowie ein Interview mit dem recht hemdsärmeligen neuen Bürgermeister von Santa Margalida, Joan Monjo.

Spanien-Korrespondent Thilo Schäfer erklärt unterdessen, was die am Sonntag (12.7.) anstehenden Regionalwahlen in Galicien und im Baskenland für die spanische Politik bedeuten - und wie das Virus die Strategien der Parteien durchkreuzt.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Im Sport erklären Redakteur Ralf Petzold, warum es für den Fußball-Erstligisten Real Mallorca doch noch mit dem Klassenerhalt klappen könnte, und MZ-Vize Frank Feldmeier, warum Extrem-Bergläufer Tòfol Castanyer alle 54 Gipfel Mallorcas nonstop bezwungen hat.

Um intensive und flüchtige Begegnungen, einen erschrockenen Pfarrer und die Corona-Folgen geht es im Abschiedsinterview von Heike Stijohann. Die evangelische Pfarrerin verlässt Mallorca und zieht im Gespräch mit Frank Feldmeier Bilanz.

Über lautlose Elektroboote aus Holz, die es jetzt in Cala d'Or zu mieten gibt, berichtet MZ-Vize Lars Kreye. Außerdem stellen wir in unserem bunten Teil den neuen MZ-Wetterfrosch vor - lassen Sie sich überraschen...

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

"Durchatmen auf dem Zauberberg" heißt das Kulturstück von Redakteurin Brigitte Rohm: Olimpia Velasco zeigt in der Galeria Maior Pollença von Thomas Mann inspirierte, hochaktuelle Werke.

Der Titel bringt es auf den Punkt: "Exzellent einfach" geht es bei Sternekoch Adrián Quetglas in Palma zu. MZ-Gastro-Autorin Martina Zender hat den Mittagstisch getestet und berichtet auch über das Bahnhofslokal von Sterneköchin Maca de Castro. Garten-Autorin Barbara Pohle hat unterdessen einen botanischen Ausflug an der Küste von Betlem unternommen, um mit Expertin Karen Navarro die dortige Pflanzenvielfalt trotz karger Küste zu begutachten.

Im Service-Teil geht es diese Woche um die Kostenübernahme in der Gesundheitsversorgung auf Mallorca - MZ-Experte Rainer Fuchs erklärt Fallbeispiele -, wertvolle Tipps zum Hauskauf mit der Neuauflage des Ratgebers von Lutz Minkner sowie die aktuellen Fährverbindungen.

Dies alles in der neuen MZ-Ausgabe. Eine Liste der Verkaufsstellen finden Sie hier. Und das E-Paper gibt es hier. Das Einzelexemplar für alle Endgeräte kostet nur 1,90 Euro, das Monatsabo 7 Euro, das Jahresabo 49 Euro. Hier finden Sie alle Angebote im Überblick.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |