06. August 2020
06.08.2020
Mallorca Zeitung
E-PAPER

"Ich bin dann mal weg" - Juan Carlos, Flug-Chaos, Sportklettern und die besten Mallorca-Tomaten

Was Sie alles in der neuen Ausgabe der Mallorca Zeitung vom Donnerstag (6.8.) lesen - sei es als Printversion vom Kiosk oder als praktisches E-Paper

06.08.2020 | 10:13
Juan Carlos (re.) mit Sohn Felipe auf der Terrasse von Marivent, der königlichen Sommerresidenz auf Mallorca.

"Ich bin dann mal weg", haben wir den Hintergrundbericht unseres Madrider Korrespondenten Thilo Schäfer über das Exil des spanischen Altkönigs Juan Carlos genannt. Der Schachzug des in Skandale verstrickten Monarchen hat die Schlagzeilen in Spanien über das Coronavirus zumindest zeitweise verdrängt, und die Mallorca Zeitung analysiert in ihrer neuen Ausgabe vom Donnerstag (6.8.) - sei es als Printausgabe vom Kiosk oder als praktisches E-Paper -, was das für die politische Debatte auch auf den Balearen bedeutet. Wir fassen zusammen, wie nun die royale Sommerfrische der restlichen Königsfamilie auf Mallorca aussieht und schauen zurück auf die Zeit, als sich Juan Carlos auf der Insel mit allem traf, was Rang und Namen hatte. Und wie es um die Zukunft der Monarchie in Spanien bestellt ist, kommentiert MZ-Vize Frank Feldmeier.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Im Corona-Paket dieser Woche finden Sie diese Aspekte: Redakteur Johannes Krayer führt aus, wie viele Deutsche auf den Balearen von Kurzarbeit betroffen sind und erklärt, wie man seine Zahlungen vom Arbeitsamt überprüft. In einem weiteren Artikel geht es um die Ungewissheit bei den Mallorca-Flügen - Stornierungen und Verschiebungen gehören zum Alltag. Wir berichten von Apps, die durch die Corona-Zeit helfen, allem voran das Procedere für die Einreise nach Mallorca. Und Redakteurin Sophie Mono hat recherchiert, was Shutdown, Abstandsregeln und das Aus für die Partymeilen für die Prostitution auf Mallorca bedeuten.

Jetzt, da deutlich weniger Besucher da sind, wird auch deutlich, wie sich der Tourismus auf die Wasserreserven der Insel auswirken. Im Prinzip ist alles im grünen Bereich, doch es gibt überraschende Nebenwirkungen des Urlaubermangels.

Ein weiterer Hintergrundbericht widmet sich den Problemen von Mallorcas Meeresforschern: Beim Ableger des Ozeanografischen Instituts von Spanien hat jetzt der zweite Chef in Folge hingeschmissen. Autorin Alexandra Wilms erklärt, warum es nicht mal mit dem Kauf von Toilettenpapier klappt.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Im Sport hat Redakteur Ralf Petzold einen der besten Sportkletterer der Welt interviewt, Iker Pou. Zumindest was das Felsenklettern an der Küste betrifft, sei "Mallorca dem Rest der Welt weit überlegen", so der Baske. Allerdings sehen das die Beamten des balearischen Umweltministeriums gar nicht so gerne. Auch deswegen will Pou die besten Kletterstellen gar nicht erst verraten, könnte ja sein, dass man ein Knöllchen aufgebrummt bekommt. 

Weitere bunte Themen: Simone Werner im Gespräch mit dem mallorquinischen Schauspieler José Torresma, der gerade in einer kleinen Rolle in "The F**k-it List" auf Netflix zu sehen ist. Michael Wrobel berichtet von den Plänen der Ballermann-Stars, die gerade ohne Ballermann auskommen müssen. Und in unserer Sonderbeilage "Urlaub auf der Insel" haben wir jede Menge Tipps zusammengetragen, wie man Mallorca derzeit trotz Corona genießen kann.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Im Kultur-Ressort stellt Redakteurin Brigitte Rohm einen neuen Studiengang vor, mit dem man sich zum Comic-Zeichner weiterbilden kann. Und Bettina Neumann erklärt die neue Ausstellungs-Trilogie von Joan Bennàssar, dessen charakteristische Skulpturen jeder Mallorca-Kenner schon gesehen hat. "Über das Raubtier, das träumen kann", heißt der Text über die derzeit in Pollença und Canyamel ausgestellten Werke.

Historisch wird es im Interview mit Antonio Picazo. Der Forscher erklärt Frank Feldmeier Korruptionsfälle bei den Inquisitionsbehörden im Mittelalter - ein umfangreich dokumentiertes Kapitel der Insel-Geschichte, das viel über den Missbrauch von Macht erzählt.

Nicht fehlen darf Gastro-Autorin Martina Zender, die diese Woche den umtriebigen Küchenchef Koldo Royo besucht hat - er kocht derzeit als Berater im Tess de Mar im Fünf-Sterne-Hotel Sa Creu Nova in Campos. Passend zur Saison gibt es kulinarische Tipps zu Pflaumen von Sterne-Koch Marc Fosh, und Barbara Pohle stellt eine ganz besondere Tomaten-Finca bei Manacor vor.

Im Service-Bereich finden Sie zudem Tipps zum Arztbesuch in Corona-Zeiten - Teil zwei, die Privatkliniken - sowie eine Abrechnung mit Spaniens Kult-Chlorreiniger "Lejía". Warum es auch ohne das aggressive Desinfektionsmittel geht - auch das lesen Sie in der neuen MZ...

Die Print-Ausgabe gibt es an Kiosken, in großen Handelsketten wie den Müller-Märkten sowie in vielen Tabakläden und Tankstellen-Shops auf Mallorca. 

Das E-Paper gibt es hier. Das Einzelexemplar für alle Endgeräte kostet nur 1,90 Euro, das Monatsabo 7 Euro, das Jahresabo 49 Euro. Hier finden Sie alle Angebote im Überblick.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |