24. Dezember 2020
24.12.2020
Mallorca Zeitung
E-PAPER

Neun Interviews über das Corona-Jahr, Zeltplatz-Pläne, Kultur-Tipps und Weihnachtsmahl frei Haus

Was Sie alles in der neuen Ausgabe der Mallorca Zeitung vom Donnerstag (24.12.) lesen, sei es als Ausgabe vom Kiosk oder als praktisches E-Paper

24.12.2020 | 11:15
Neun Interviews über das Corona-Jahr, Zeltplatz-Pläne, Kultur-Tipps und Weihnachtsmahl frei Haus

Neun Portraits zeigt die Titelseite unseres Jahresrückblicks, der der neuen Ausgabe der Mallorca Zeitung vom Donnerstag (24.12.) beiliegt. Es sind so verschiedene Persönlichkeiten wie die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol, der Verkaufsdirektor der mallorquinischen Hotelkette Iberostar, Finn Ackermann, der Naturfilmer Rubén Casas oder der schwer an Covid-19 erkrankte Rechtsanwalt Xisco López. Sie alle blicken in ausführlichen Interviews auf das Jahr 2020 zurück und beantworten die Frage, wie Corona sie, uns alle und die Insel verändert hat. Es ergibt sich ein Jahresrückblick aus ganz unterschiedlichen Perspektiven, ergänzt von einem Schnelldurchlauf des Mallorca-Jahres - spannender Lesestoff über die Feiertage.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Zu Weihnachten einen Flieger zu nehmen, um auf die Insel zu kommen oder umgekehrt zur Familie nach Deutschland zu fliegen, ist dieses Jahr keine einfache Sache. Corona-Tests, Abstand halten, Kontrollen - wie das in der Praxis abläuft, haben Kollege Michael Wrobel und Steuerberater Michael Grawert protokolliert. Im Corona-Paket lesen Sie zudem eine Zusammenfassung der aktuellen Corona-Lage auf Mallorca - kommen neue Restriktionen? - sowie der Vorbereitungen für die Impfungen auf der Insel. Impfzentren müssen dafür nicht eingerichtet werden. 

Im Gesundheitssektor zu arbeiten, ist gerade jetzt eine immense Herausforderung. Davon kann auch Eva-Marie Hieber ein Lied singen, die seit 20 Jahren als Hausärztin und Psychologin auf der Insel praktiziert. In dieser Zeit hat die "Landärztin von Llucmajor" viele Deutsche kommen und gehen sehen. Nun setzt sie sich zur Ruhe - woran auch die Pandemie ein wenig Schuld hat, wie sie in Teil 18 unserer Serie Auswanderer in Corona-Zeiten erzählt.

Die Bewohner im Nordosten von Mallorca beschäftigen unterdessen Pläne der Landesregierung für einen Campingplatz auf dem öffentlichen Landgut Es Canons nahe Betlem. Redakteur Johannes Krayer hat mit der deutschen Initiatorin einer Protestkampagne gesprochen. Die Unterstützer befürchten das Ende der Idylle, auch die Gemeinde ist wenig erfreut. Die Landesregierung wiegelt erst einmal ab.

Als Eingriff in die Natur sehen viele Landschaftsschützer auch die Fotovoltaik-Anlagen. In einem dritten Beitrag zum Thema stellt MZ-Vize Frank Feldmeier ein neues Subventionsprogramm für Anlagen zur Eigenversorgung vor und gibt einen Ausblick, welche neuen Nutzungsmodelle es geben soll. Denn Mallorca hat schließlich großen Nachholbedarf in Sachen Sonne tanken.

Als Pionier erweist sich Spanien beim Thema Sterbehilfe - das spanische Parlament hat jetzt als fünftes Land weltweit die Euthanasie legalisiert. Was genau erlaubt ist und welche zahlreichen Bedingungen festgeschrieben wurden, erklärt unser Spanien-Korrespondent Thilo Schäfer.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Im Sport blickt Kollege Ralf Petzold auf die Radfahrer. Anders als in den Vorjahren verzichten viele Radteams auf ein Trainingslager auf Mallorca. Dafür streitet sich die Prominenz um die Plätze bei der Challenge - so die denn stattfinden darf.

Viele Veranstaltungen sind nun einmal derzeit wegen Corona nicht möglich, was vor allem für Kulturschaffende ein Problem ist. Zum Glück können weiterhin Ausstellungen problemlos besucht werden. Welche sich zwischen den Feiertagen lohnen, hat Redakteurin Brigitte Rohm zusammengetragen.

Kennen Sie die "Pelotas"? Der Klassiker der auf Mallorca angesiedelten Schuhmarke Camper ist jetzt 25 Jahre alt geworden. Was es mit den kultigen Sohlen auf sich hat, aber auch, woher der Name wirklich kommt, verrät ihr Erfinder Guillem Ferrer - erstmals, wie er sagt.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Keine Lust, an den Weihnachtstagen oder zu Silvester zu kochen? Etliche bekannte Restaurants auf Mallorca bieten Menüs und Gerichte zum Mitnehmen. Unsere Gastro-Expertin Martina Zender hat eine hochkarätige Auswahl zusammengestellt. Außerdem stellt sie das neue Buch von Josef Sauerschell vor, "Meine Küche, mein Leben". Es erscheint zum 65. Geburtstag des fränkischen Sternekochs aus Deià - und ist viel mehr als ein Kochbuch.

Weitere Service-Themen: Sprach-Experte Tom Gebhardt hat praktische spanische Redewendungen gesammelt, um zu Weihnachten mal über etwas anderes zu sprechen als über Corona. Und Feld- und Garten-Expertin Barbara Pohle erklärt diese Woche, warum die Vielblütige Heide eine der ökologisch wichtigsten Pflanzen im Unterholz der Inselwälder ist.

Die Redaktion der Mallorca Zeitung wünscht allen Lesern viel Spaß bei der Lektüre der Weihnachtsausgabe sowie ein geruhsames und sicheres Fest - bleiben Sie gesund!

Alle Infos zum E-Paper: Das Einzelexemplar für alle Endgeräte kostet nur 1,90 Euro, das Monatsabo 7 Euro, das Jahresabo 49 Euro. Hier finden Sie alle Angebote im Überblick.

Die Print-Ausgabe gibt es an Kiosken, in großen Handelsketten wie etwa den Müller-Märkten und einigen Lidl-Filialen sowie in vielen Tabakläden und Tankstellen-Shops auf Mallorca sowie natürlich im Abonnement

Das E-Paper gibt es hier

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |