25. März 2021
25.03.2021
Mallorca Zeitung
E-PAPER

Machen Sie das Beste draus! Das lesen Sie diese Woche im E-Paper

Vom Oster-Schlamassel über Isi Glück bis zu ganz vielen Freizeit-Tipps: Was Sie alles in der neuen Ausgabe der Mallorca Zeitung vom Donnerstag (25.3.) lesen, sei es als gedruckte Ausgabe vom Kiosk oder als praktisches E-Paper

25.03.2021 | 12:16
Sonnenuntergang in Port d'Andratx am 13.2.2021.

"Machen Sie das Beste draus!". Mit dieser Schlagzeile prangt das Bild eines idyllischen Sonnenuntergangs in Port d'Andratx auf der neuen Ausgabe der Mallorca Zeitung vom Donnerstag (25.3.). Es könnte alles so schön sein auf der Insel, jetzt im Frühling, würde nicht gerade das Projekt Ostersaison baden gehen. Nach der Aufhebung der Reisewarnung für die Balearen vor zwei Wochen rudern Politik und Wirtschaft zurück. Aber unser Foto zeigt: Trotz Restriktionen, Testvorschriften und politischem Hickhack lässt sich die Insel genießen. So finden Sie in unserer Osterbeilage eine Übersicht der jetzt geöffneten Sehenswürdigkeiten, Tipps für Ausstellungen in Museen und Galerien sowie auch Informationen, was von den Ostertraditionen pandemiebedingt übrig bleibt.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Aber natürlich analysieren wir auch das Corona-Schlamassel. "Am Ende bleiben nur noch Scherben" haben wir unseren großen Überblick genannt, bei dem die Rolle aller Beteiligten unter die Lupe genommen wird - von den Urlaubern über Reiseveranstalter und Hoteliers bis hin zu Medien und Politik. Und dazu gibt es natürlich alles, was man über die aktuelle Corona-Lage wissen muss - Restriktionen, Infektionszahlen, das neue Testcenter am Flughafen, Service-Infos zur Impfung. Die Quintessenz unserer Analyse fällt übrigens nicht nur negativ aus, nachzulesen im Leitartikel von Chefredakteur Ciro Krauthausen: "Was vom Schlamassel übrig bleibt".

Noch keinerlei Aussichten, wann es wieder losgehen kann, gibt es unterdessen an der Partymeile der Playa de Palma. Dieses Jahr werde es keine Party geben, das sei klar, sagt Sängerin Isi Glück im Interview. Aber sie kritisiert, dass der Ballermann derzeit von allen Seiten an den Pranger gestellt werde, dabei brauche es Dialog statt pauschaler Verbote.

Stellvertretend für die Sorgen in der Tourismusbranche steht auch die Villa Vegana in Selva. Die deutschen Betreiber geben auf und suchen einen Nachfolger. Simone Werner berichtet über ihre Sorgen und Pläne.

Kollegin Sophie Mono hat unterdessen mit Arbeitssuchenden gesprochen, die sich angesichts der wieder eintreffenden Urlauber Hoffnungen machen, wieder in Lohn und Brot zu kommen. Während Festangestellte in Kurzarbeit auf einen Anruf ihrer Arbeitsstelle warten, sieht es bei Aushilfskräften weiterhin mies aus.Weiterhelfen sollen unter anderem Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen wie Projecte Millora in Capdepera. Teilnehmer berichten, wie es läuft. Kollege Tom Gebhardt stellt unterdessen ein Berliner Technologie-Start-up vor, das in Kooperation mit der Hilfsorganisation Hope Mallorca Lebensmittelüberschüsse für Bedürftige auf die Insel bringt.

MZ frei Haus: Hier geht's zum E-Paper der neuen Ausgabe

Im Sport kommt diesmal eine Disziplin groß heraus, die sonst für wenig Schlagzeilen sorgt. Ralf Petzold hat vor den Meisterschaften im Apnoe-Tauchen an diesem Wochenende mit Nicolai Gebhardt gesprochen. Der Deutsche, der seit Jahren ungeschlagen ist, erklärt seine Strategien, mit denen er weiter die Insel-Rekorde halten will.

Gut im Rennen ist auch die Mallorquinerin Paula Quetglas, die für ihr Luxus-Label "Niili" natürlich-elegante Mode für den arabischen Raum kreiiert. Dabei geht es nicht nur um Ästhetik, sondern vor allem auch um Kultur und Tradition, wie Brigitte Rohm berichtet. Die Kollegin hat zudem eine Nachlese des ArtPalma Brunch im Angebot - einen Streifzug durch die Galerien mit Tipps, was man auf keinen Fall verpassen sollte.

Wenn Sie öfter in Molinar unterwegs sind, ist ihnen vielleicht ein Neubau aus Holz aufgefallen. In dem Viertel von Palma entsteht derzeit das höchste Mehrfamilienhaus der Balearen in Holzbauweise. Und es soll nicht das einzige bleiben. Autor Bernd Kempen beschreibt die Bauweise und die Vorteile. Außerdem stellt er in einem historischen Stück den Beinahe-Hubschrauber-Erfinder Pere de Son Gall aus Llucmajor vor. Sein unter Zeitgenossen kaum beachtetes Projekt jährt sich zum 100. Mal - Grund genug für die Gemeinde, Son Gall mit Theateraufführungen und einer Ausstellung zu ehren.

Zu Entdeckungen in der Natur lädt diese Woche unsere Feld- und Garten-Expertin Barbara Pohle ein, sie stellt Wildpflanzen, die derzeit auf der Insel blühen, von A bis Z in Wort und Bild vor. Mit der Übersicht fällt es leicht, das Blütenmeer am Wegesrand zu identifizieren.Und unser Wander-Autor Roland Otto nimmt sie mit auf eine Tour von Deià über den Tausender Puig des Vent nach Valldemossa - eine Variante des Erzherzogswegs mit seinen spektakulären Aussichten, die Sie sicherlich noch nicht kennen. Nach Sóller zog es unterdessen unsere Gastro-Autorin Martina Zender, sie stellt Hochprozentiges aus dem Orangental vor, von Gin über Palo bis Hierbas.   /ff

Alle Infos zum E-Paper: Das Einzelexemplar für alle Endgeräte kostet nur 1,90 Euro, das Monatsabo 7 Euro, das Jahresabo 49 Euro. Hier finden Sie alle Angebote im Überblick.

Die Print-Ausgabe gibt es an Kiosken, in großen Handelsketten wie etwa den Müller-Märkten und einigen Lidl-Filialen sowie in vielen Tabakläden und Tankstellen-Shops auf Mallorca sowie natürlich im Abonnement.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |