Mallorca deckt Dächer mit Seegras

Beim Bau von Sozialwohnungen setzt die Balearen-Regierung nun erstmals auch auf Mallorca getrocknete Posidonia-Reste ein. Sie kommen als Dämm-Material auf dem Dach zum Einsatz. Ein Pilotprojekt auf Ibizas kleiner Nachbarinsel Formentera hatte gute Ergebnisse gebracht.

Das natürliche Material, das regelmäßig an den Stränden der Insel angeschwemmt wird, isoliert nicht nur gut. Umweltfreundlich ist es auch dadurch, dass keine anderen Materialien von weit her antransportiert werden müssen.
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |