02. März 2019
02.03.2019
Mallorca Zeitung

In diesem Mallorca-Dorf gibt es die weltbeste Ensaimada

Eine Jury hat zum Tag der Balearen die besten Schmalzgebäcke verkostet

02.03.2019 | 10:26
Der Sieger war zu Tränen gerührt.

Rafel Solivellas ist zu Tränen gerührt. Gestern noch musste er mit dem Tod seines Onkels einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen und heute wird er für seine harte Arbeit entlohnt. Eine Jury hat am Freitag (1.3.) seine Ensaimada aus der Bäckerein Can Rafel in Búger, einem kleinen Dorf auf Mallorca, zur besten der Welt gekürt.

Anlässlich des Tags der Balearen wurde das mallorquinische Schmalzgebäck verkostet. Lediglich Nuancen hätten für den Sieg den Ausschlag gegeben, so die Jury.

Zu seiner Sieger-Ensaimada erklärte Solivellas, dass das Geheimnis in den besten Zutaten besteht. Zudem müsse die Gärung langsam vonstatten gehen. "Zudem muss sie auch mit viel Liebe gebacken werden." Als Siegprämie durfte der Bäcker 1.000 Kilogramm Mehl nach Hause schleppen.

Der Ensaimada-Wettbewerb war einer von vielen Aktivitäten am Feiertag. Konzerte, kulinarische Angebote und Sportspiele hatten viele Mallorquiner auf die Straßenb getrieben. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |