Wanderin auf Mallorca zehn Meter abgestürzt

Die 30-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert

Die Feuerwehr Mallorca bei der Rettung der Verletzten.

Die Feuerwehr Mallorca bei der Rettung der Verletzten. / Feuerwehr Mallorca

Marcos Ollés

Bei einem Ausflug in den Bergen bei Bunyola ist am Sonntag (26.9.) eine 30-jährige Wanderin auf Mallorca etwa zehn Meter tief abgestürzt. Schwerverletzt wurde sie ins Landeskrankenhaus Son Espases eingeliefert.

Der Vorfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr in der bei Ausflüglern beliebten Gegend Salt d'es Freu. Die Frau, die mit einer Wandergruppe unterwegs war, rutsche anscheinend ab und stürzte in die Tiefe. Die Mitwanderer verständigten den Notruf, die Feuerwehr stabilisierte die Frau und transportierte sie zu einem Rettungswagen. /tg