Feuerwehr rettet in einem fünfstündigen Einsatz vier Kletterer auf Mallorca

Die Feuerwehr seilte sich bei dem Einsatz ab, um die Kletterer zu retten. FOTO: Bombers de Mallorca

Die Feuerwehr seilte sich bei dem Einsatz ab, um die Kletterer zu retten. FOTO: Bombers de Mallorca

MZ

Mallorcas Feuerwehr hat in einem fünfstündigen Einsatz in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vier Kletterer gerettet. Die Feuerwehr veröffentlichte Videos des Einsatzes auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Die vier Ausflügler waren am Berg Sa Gubia in Bunyola geklettert, als ihre Seile sich verhakten und sie nicht mehr weiterkamen.

Feuerwehr muss selbst klettern

Die Feuerwehr eilte zu dem Berg östlich des bei Touristen beliebten Ortes Valldemossa. Zwei der Kletterer waren am 100 Meter hohen Klettersteig "Ley del deseo" hängengeblieben, die anderen beiden am parallelen Klettersteig "M. express", der 80 Meter hoch ist.

Auf dem unwegsamen Gelände blieb den Feuerwehrlern nichts anderes übrig, als selbst zu klettern. Sie seilten sich von oben herab und brachten die Kletterer einzeln herunter. Der Einsatz zog sich daher insgesamt von 21 bis 2 Uhr. /mwp