Die Feuerwehr und die Polizei haben am Donnerstagnachmittag (9.3.) auf Mallorca nur mit Mühe einen Großbrand unter Kontrolle gebracht, der in dem Möbelhaus Jysk am Eingang der Stadt ausgebrochen war. Das Geschäft konnte schnell evakuiert werden, und es gab glücklicherweise keine Verletzte. Die dicken schwarzen Rauchwolken des Großbrandes waren weithin in Manacor zu sehen.

Das Möbelhaus wurde bei dem Brand, dessen Ursache noch ermittelt werden muss, weitgehend zerstört.

Rossmann bis auf Weiteres geschlossen

Auch fünf weitere Geschäfte, die sich in derselben Halle befinden, wurden durch Feuer und Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen.Darunter befindet sich auch die bislang einzige Filiale der deutschen Drogeriekette Rossmann auf Mallorca. Sie grenzt direkt an Jysk an. Ein Vertreter von Rossmann España bestätigte gegenüber der MZ, dass die Filiale bis auf Weiteres geschlossen sei. "Derzeit muss noch der Schaden bemessen werden."

Feuer im Lager des dänischen Möbelhauses Jysk

Das Feuer brach gegen 16.15 Uhr im Lager des dänischen Möbelhauses Jysk aus, das sich in einem Industriegebäude am Ortseingang von Manacor an der Straße nach Palma befindet. Die große Menge an Holzmöbeln und Plastik in der Lagerhalle nährte den Brand, den die Feuerwehr erst gegen 18.30 Uhr unter Kontrolle bringen konnte. Die Löscharbeiten gingen am Abend weiter, um ein Wiederaufflackern des Feuers auszuschließen.

Die Löscharbeiten sind in vollem Gange. DM

Im Einsatz waren Feuerwehrzüge aus Manacor, Felanitx, Llucmajor und Inca. Zu Hilfe eilten auch diverse Polizeieinheiten sowie der Zivilschutz Protección Civil. Die Einfahrt nach Manacor von Palma aus wurde gesperrt, der Verkehr wurde über die Umgehungsstraße umgeleitet.

Das könnte Sie interessieren:

Um etwaige Rauchvergiftungen zu vermeiden, hatte das Rathaus Manacor am Nachmittag die Bevölkerung darum gebeten, keinen Sport im Freien zu betreiben. /bro/ck