Angriff mit Eisenrohr: In Deutschland gesuchter Mann auf Mallorca gefasst

Der Verdächtige wurde mit europäischem Haftbefehl gesucht

Nationalpolizei.

Nationalpolizei. / Nationalpolizei

Redaktion MZ

Redaktion MZ

Beamte der Nationalpolizei auf Mallorca haben einen Mann festgenommen, der wegen Körperverletzung von den deutschen Behörden gesucht wurde. Gegen den 32-Jährigen war deswegen ein europäischer Haftbefehl erwirkt worden, wie die Nationalpolizei in einer Pressemitteilung vom Sonntag (12.5.) informiert.

Hintergrund des Haftbefehls ist ein Übergriff des Gesuchten auf eine andere Person. Der Mann habe im Dezember 2022 mit einem Eisenrohr mehrfach auf den Kopf seines Opfers eingeschlagen, heißt es. Die Hintergründe der Tat und der Tatort werden aber nicht genannt. Das Opfer sei zwei Tage stationär im Krankenhaus behandelt worden.

Der Verdächtige konnte fliehen und setzte sich auf Mallorca ab. Nachdem die deutschen Behörden von seinem Aufenthaltsort in Palma wussten, beantragten sie einen europäischen Haftbefehl. Vor Ort auf der Insel griffen nun Einsatzkräfte der Einheit für organisierte und internationale Kriminalität bei der Nationalpolizei zu. Der Mann wurde gefasst und sollte an die deutschen Behörden übergeben werden. /ff