26. Mai 2019
26.05.2019

So viele Deutsche und Österreicher dürfen in Insel-Gemeinden wählen

26.05.2019 | 06:54
So viele Deutsche und Österreicher dürfen in Insel-Gemeinden wählen

Exakt 6.251 Deutsche und 252 Österreicher auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln sind bei den Kommunalwahlen an diesem Sonntag (26.5.) wahlberechtigt. Das ist ziemlich genau ein Drittel der offiziell auf den Inseln gemeldeten Bürger beider Länder. Die Schweizer als Nicht-EU-Mitglieder bleiben außen vor.

Für die Teilnahme an den Europawahlen wiederum haben sich nur 4.774 Deutsche und 196 Österreicher ins Wahlregister eintragen lassen. Die Differenz dürfte sich vor allem damit erklären lassen, dass bei den EU-Wahlen alternativ die Stimmabgabe auch in der letzten deutschen und österreichischen Heimatgemeinde möglich ist.

Im Gegensatz zu den 773.900 wahlberechtigten Spaniern auf den Balearen dürfen die Ausländer nur zwei der insgesamt vier Wahlumschläge in die Urnen stecken. Denn beim Balearen-Parlament und dem Inselrat bleiben die extranjeros außen vor, genauso wie die in Deutschland lebenden Spanier im Fall von Landtagswahlen.

Per Briefwahl abstimmen können 23.000 im Ausland lebende Balearen-Bewohner mit spanischer Staatsangehörigkeit. /ff

Zum Übersichtsartikel

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |