10. Mai 2012
10.05.2012

Ironman in Alcúdia: Der Sieg bleibt in der Familie

Michael Raelert entscheidet den Ironman für sich und folgt seinem Bruder aufs Podium

18.05.2012 | 10:17
Michael Raelert auf der Finish Line.

Michael Raelert hat das Rennen gemacht: Der zweimalige Weltmeister in der Disziplin gewann am Samstag (12.5.) souverän den Thomas Cook Ironman 70.3 Mallorca. Der Deutsche, dessen älterer Bruder Andreas die Premiere des Rennens im vergangenen Jahr gewonnen hatte, setzte sich bereits beim Radfahren entscheidend ab. In 3:57:08 Stunden siegte Raelert schließlich deutlich vor dem Deutschen Michael Göhner, der nach 4:10:11 Stunden ins Ziel am Hafen von Alcudia an der Nordostküste von Mallorca einlief. Der Brite Ben Allen folgte in 4:12:51 Stunden als Dritter.

Im Rennen der Frauen bestimmten deutsche Athletinnen das Rennen erheblich mit. Den Sieg feierte jedoch wie im Vorjahr die Britin Emma-Kate Lidbury mit einer Zeit von 4:39:05 Stunden. Tine Deckers aus Belgien wurde in 4:43:18 Stunden Zweite, auf dem dritten Rang folgte die Frankfurterin Natascha Schmitt, die in 4:47:11 Stunden aufs Podium lief.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |