18. Oktober 2012
18.10.2012

Nach hartem Kampf knapp unterlegen

Real Mallorca verliert zum dritten Mal in Folge – 2:3 beim FC Sevilla

23.10.2012 | 12:05
Umsonst gekämpft: Mallorcas Tomás Pina (li.).

Nach einer engagierten Leistung wieder knapp verloren. Real Mallorca läuft Gefahr, den blendenden Saisonstart mit einer Negativserie wieder vergessen zu lassen. Am Montagabend (22.10.) unterlagen die Inselkicker beim FC Sevilla vor 28.000 Zuschauern im Stadion Sánchez Pizjuán mit 2:3. Und das, obwohl die Truppe von Trainer Joaquín Caparrós zweimal in Führung gelegen hatte.

Caparrós entschied sich dafür, in der Startformation bereits auf Neuzugang Andreu Fontás und den wieder regenerierten Stürmer Giovani dos Santos zurückzugreifen. Beide debütierten somit für den Inselclub in dieser Saison. Vor allem der Mexikaner dos Santos gab eine Kostprobe seines Könnens und bereitete mit einem schönen Pass das 1:0 für Mallorca in der 26. Minute vor. Pedro Bigas musste nur noch vollstrecken. Die Hausherren drängten sofort auf den Ausgleich, der ihnen auch drei Minuten später durch Nationalstürmer Negredo gelang. Doch im direkten Gegenzug ließen wieder dos Santos und der Torjäger Tomer Hemed ihre Klasse aufblitzen. Dos Santos bediente den Israeli mit einem herrlichen Pass, und der überwand mit einem überlegt eingeschobenen Ball ins lange Eck den 39-jährigen Torhüter Palop. Mit der Führung ging Mallorca in die Pause, in den letzten Minuten vor der Halbzeit zeichnete sich allerdings schon ab, dass Sevilla keinesfalls gewillt war, den Gästen die Punkte kampflos mit auf die Insel zu geben.

Direkt nach dem Wiederanpfiff drängten die Andalusier die Caparrós-Truppe in deren Hälfte. Es gab kaum noch Entlastung, Mallorca war immer einen Schritt langsamer als der Champions-League-Anwärter. So fiel folgerichtig in der 54. Minute der Ausgleich durch einen mustergültigen Kopfball erneut durch Negredo. Mallorcas Verteidiger Geromel sah dabei nicht gut aus. Überhaupt war es nicht der Abend des Ex-Kölners. In der 74. Minute stand er einem Schuss von Sevillas Cicinho derart unglücklich im Weg, dass der Ball unhaltbar für Torwart Aouate im Gehäuse des Inselclubs einschlug. Erst nach dem Führungstor ließ Sevilla wieder locker, Mallorca kam aber trotzdem kaum noch zu Kontermöglichkeiten und musste sich schließlich zum dritten Mal in Folge geschlagen geben. Am Sonntag (28.10.) um 21.30 Uhr ist dann Real Madrid zu Gast im Stadion Son Moix in Palma. Ob da das Ende der Negativserie eingeläutet werden kann, bleibt abzuwarten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |