05. Juli 2017
05.07.2017
40 Años

Real Mallorca entlässt nach dem Abstieg Mitarbeiter

Der Club trennte sich vom medizinischen Personal und Mannschaftsbetreuern

01.09.2017 | 11:23
Beim Trainingslager in Holland vor einem Jahr waren noch alle bester Dinge. Nun musste ein Großteil dieser Herren gehen.

Nach dem Abstieg muss Real Mallorca Kosten reduzieren. Der Drittligist hat am Dienstag (4.7.) acht Mitarbeiter der ersten Mannschaft entlassen. Laut Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" regen sich die Angestellten unter vorgehaltener Hand nun darüber auf, dass Manager Maheta Molango weiter ein millionenschweres Gehalt bezieht.

Den Verein verlassen müssen der zweite Mannschaftsarzt Manuel Sarmiento, Physiotherapeut Vicenç Mari, der medizinische Assistent Heliodoro Sánchez, der Podologe Pep Claverol, die Mannschaftsbetreuer José León und César Mota sowie Scout Manolo Molina. Torwarttrainer Miki Garro akzeptierte zuvor ein Angebot aus China, wohl wissend, dass ihm eine Entlassung auf der Insel droht. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |