25. August 2018
25.08.2018

Mallorca-Fußballerinnen verpassen Titel bei der U20-Weltmeisterschaft

Rund 100 ehemalige Vereinskollegen von Collerense erleben die Niederlage gegen Japan beim Public Viewing

25.08.2018 | 10:09
Wenig zu jubeln gab es beim Public Viewing bei Collerense.

Ein Satz mit x, das war wohl nix: Die spanische U20-Frauenfußball-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft in Frankreich den Titel verpasst. Im Finale am Freitagabend (24.8.) verloren die Spanierinnen gegen Japan mit 1:3. Wenig ausrichten konnten diesmal die beiden Spielerinnen von Mallorca, Patricia Giujarro im Sturm, und Cata Coll im Tor, die mit einigen Paraden zumindest einen höheren Sieg der Japanerinnen vereitelte. Die Asiatinnen führten bereits mit 2:0, als Candela Andújar für Spanien noch einmal verkürzte. Das Spiel drehen konnten die Spanierinnen dann aber nicht mehr.

Im Vereinsheim von Collerense trafen sich rund 100 Interessierte, um das Spiel live zu verfolgen. Sowohl Patricia Guijarro als auch Cata Coll waren in dem Club in Palmas Stadtteil Coll den Rebassa groß geworden. Im Halbfinale gegen Frankreich hatten Guijarro mit dem Tor des Tages und Coll mit einem gehaltenen Elfmeter noch für den umjubelten Finalzeinzug gesorgt. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |