06. Dezember 2018
06.12.2018

Real Mallorca verabschiedet sich aus der Copa del Rey

Die Zweitligisten konzentrieren sich jetzt auf den Kampf um die Play-offs

06.12.2018 | 09:39
Trotz kämpferischer Leistung und 0:1-Führung verlor Mallorca gegen die Heimmannschaft.
Fußball-Zweitligist Real Mallorca ist am Mittwochabend (5.12) aus dem Turnier um den spanischen Fußballpokal - Copa del Rey - ausgeschieden. Das Team verlor auswärts 2:1 gegen Real Valladolid.

Über weite Strecken konnten die Mallorquiner das Spiel dominieren. Nach einer kämpferischen aber torlosen ersten Halbzeit schoss Abdón Prats (0:1) das Inselteam sogar in Führung. Die Freude hielt jedoch nur kurze Zeit. Plano (1:1) machte zehn Minuten später durch einen Abstauber mit dem Oberschenkel den Ausgleich und Verde (2:1) erzielte in einem gnadenlos ausgeführten Konter das Siegtor für die Heimmannschaft. 

Real Mallorca kann sich jetzt auf die Ligaspiele konzentrieren, bei denen es zur Zeit recht gut läuft. Nach Ende des 16. Spieltags stehen sie auf dem sechsten Platz und haben damit durchaus Chancen auf die Play-offs um den Aufstieg in die Primera División. Am kommenden Samstag (8.12., 18 Uhr) empfängt Real Mallorca das Team aus Málaga im Heimstadion Son Moix. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |