25. Mai 2019
25.05.2019

Was läuft da zwischen Real Mallorca und Samuel Eto'o?

Der Zweitligist kämpft um den Aufstieg. Vielleicht hilft ja ein bekanntes Gesicht

25.05.2019 | 01:00
Salva Sevilla (li.) schoss Real Mallorca am Sonntag zum Sieg gegen Almería.

Fragt man einen Fan von Real Mallorca, wer der beste Spieler aller Zeiten im Trikot des Inselclubs war, lautet die Antwort meist „Samuel Eto'o". Der Weltklassestürmer verzückte das Publikum im Stadion von Son Moix in den viereinhalb Jahren, in denen er auf der Insel spielte (2000–2004). Viele Mallorquiner träumen von einer Rückkehr des Kameruners. Auch Eto'o selbst hat mehrfach betont, eines Tages zu Real Mallorca zurückkehren zu wollen. Mit mittlerweile 38 Jahren und einem Vertrag beim Qatar Sports Club tickt da jedoch die Uhr. Aber vielleicht sitzt er ja in einer Woche zumindest auf der Tribüne von Son Moix. Der Stürmer hat über die sozialen Netzwerke bei Real Mallorca angefragt, wann das Team das nächste Heimspiel bestreitet.

Die Mallorquiner brauchen jegliche Hilfe, wenn es mit dem direkten Aufstieg über den zweiten Tabellenplatz klappen soll. Mit einem 1:0-Sieg am Sonntag (19.5.) im Stadion von Son Moix gegen Almería hat der Inselclub diese Möglichkeit zumindest theoretisch offen gehalten. Das Siegtor erzielte Salva Sevilla per Freistoß. Doch nach dem 1:0-Sieg von Granada gegen Albacete am Montag (20.5.) stehen die Chancen nicht mehr so gut. Drei Spiele stehen in dieser Saison noch aus, neun Punkte kann Real Mallorca also noch holen. Sieben Zähler Rückstand hat der derzeit Viertplatzierte auf den Tabellenzweiten Granada. Der kommende Spieltag könnte einige Entscheidungen bringen. Granada empfängt im eigenen Stadion den Tabellensechsten Cádiz, der noch auf eine Play-off-Teilnahme hofft. Gewinnt Granada, kann Real Mallorca den zweiten Platz nicht mehr erreichen. Die Mallorquiner müssen am Montag (27.5.) auswärts gegen Deportivo La Coruña ran. Die Galicier stehen auf dem siebten Platz, der nicht mehr für die Play-offs berechtigt. Gewinnt der Inselclub, sind Real Mallorca zumindest die Play-offs nicht mehr zu nehmen.

Am Wochenende darauf kommt es in Palma zum Spitzenspiel zwischen Real Mallorca und Granada. Sollten die Andalusier sich bis dahin gegen Cádiz einen Ausrutscher geleistet haben, könnten die Mallorquiner mit einem Sieg die Hoffnung auf den direkten Aufstieg erhalten. Vielleicht hilft ja dann Fußballgott Samuel Eto'o von der VIP-Loge aus.

Das alles ist mehr Traum als Realität. Wahrscheinlicher ist eine Teilnahme an der Aufstiegsrunde. Dort treffen im Halbfinale der Dritte auf den Sechsten und der Vierte auf den Fünften. Im Finale wird der dritte Aufsteiger ausgespielt, der sich Osasuna und wohl Granada anschließt. Die Begegnungen werden jeweils in Hin- und Rückspiel ausgetragen. Die höher platzierte Mannschaft darf das Rückspiel im eigenen Stadion austragen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |