23. Juni 2019
23.06.2019

Real Mallorca kehrt in die Primera División zurück

Sie haben es tatsächlich geschafft: Der Inselclub schlägt Deportivo La Coruña 3:0

23.06.2019 | 22:57
Real Mallorca kehrt in die Primera División zurück
Siegesfeier im Stadion von Son Moix.

Mallorca hat wieder einen erstklassigen Fußballclub. Real Mallorca hat die Sensation geschafft und ist von der dritten Liga in die Primera División durchmarschiert. Der Inselclub hat am Sonntagabend (23.6.) in Palma Deportivo La Coruña im Play-off-Endspiel 3:0 besiegt.

Volles Haus vermeldete der Club bereits am Donnerstag. Ausverkauft war das Stadion von Son Moix zuletzt vor sieben Jahren. Einige Plätze blieben letztlich aber doch frei. Wahrscheinlich hatten ein paar Fans nicht mehr an die Aufholjagd geglaubt. Denn nach dem 0:2 im Hinspiel brauchte Real Mallorca mindestens zwei Tore.

21.210 Zuschauer fanden sich ein. Die Stimmung war angespannt und nervös. Doch die Spieler bewahrten einen klaren Kopf. Real Mallorca begann vom Start weg dominant und schnürrte die Gäste in deren Hälfte ein. Doch der galicische Abwehrriegel hielt anfangs.

Nach 20 MInuten sorgte eine Einzelleistung von von Ex-St. Pauli-Spieler Ante Budimir für den ersten Torschrei. Der Kroate schoss den Ball aus 20 Metern ein. Trotz des Rückschlags reagierte Deportivo lange nicht. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit tauchten sie vereinzelt in der Hälfte der Mallorquiner auf. Gefährlich wurde es nicht.

Da in den Play-offs das Elfmeterschießen abgeschafft wurde, reichte Mallorca ein 2:0, da bei Gleichstand (nach Verlängerung) das Team aufsteigt, das in der Liga die bessere Position hatte.

Nach 70 Minuten war es soweit. Salva Sevilla schoss einen direkten Freistoß in die Maschen und brachte die Mallorquiner der ersten Liga nahe. Als sich das Stadion mental auf eine Verlängerung vorbereitete, fasste sich Abdon Prats ein Herz. Der Stürmer, einer von vier Mallorquinern im Kader, hat seinen Heldenstatus nun wohl für immer sicher. Der Ball schlug ein - 3:0.

Die Highlights im Video:

Jetzt musste Deportivo kommen und hatte noch eine letzte Chance und die hatte es in sich. Doch der Kopfball aus kurzer Distanz rauschte am Pfosten vorbei, wenig später war Schluss.

Die Fans stürmten den Rasen, in kurzer Zeit war das Feld voll. DIe Spieler wurden auf Armen durch das Stadion getragen. "A Primera", hallte es über die Ränge.

In der Stadt ertönten Hupkonzerte und bildeten sich die ersten Autokorsos. Fußballerische Erfolge werden in Palma traditionell auf der sogenannten Plaza de las Tortugas vor der Bar Bosch gefeiert.

Trübseliger ging es zuvor bei Atlético Baleares zu. Der Drittligist hat sein erstes Endspiel um den Aufstieg gegen Mirandés mit 0:2 verloren. Der Club vom deutschen EIgentümer Ingo Volckmann muss nun auf eine ähnliche Aufholjagd hoffen, wie sie Real Mallorca hingelegt hat. Das Rückspiel wird am Sonntag (30.6.) im Stadion von Son Malferit ausgetragen. /rp /ps

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |