06. Oktober 2019
06.10.2019

Autorennen auf den Puig Major nach Unfall abgebrochen

Zwei verletzte Zuschauer. Wegen fehlender Krankenwagen konnte das Rennen auf Mallorcas höchsten Berg nicht fortgesetzt werden

06.10.2019 | 18:57
Top-Termin für Motorsportfreunde auf Mallorca: die "Pujada al Puig Major".

Das Rennen hinauf auf den Puig Major, mit 1.445 Metern über dem Meeresspiegel höchster Berg auf Mallorca, gehört zu den Höhepunkten der Rennsportsaison auf der Insel. Am Sonntag (6.10.) musste es vorzeitig nach einem Unfall abgebrochen werden. Beim Zeitfahren verlor ein teilnehmender Volkswagen Golf einen Reifen und knallte gegen eine Absperrung. Dabei wurden zwei Zuschauer verletzt, die im Krankenwagen abtransportiert werden mussten.

Glücklicherweise trugen die Zuschauer offenbar keine schweren Verletzungen davon. Das Rennen hätte womöglich fortgesetzt werden können - wenn es denn noch weitere Krankenwagen an der Rennstrecke gegeben hätte. So aber konnte der Veranstalter die Sicherheitsvorschriften nicht einhalten und musste das Rennen abbrechen. Aufgrund der Ergebnisse vorheriger Läufe wurde der Rennfahrer Jaime Carbonell zum Sieger erklärt.

Der Regionalsender IB3 verbreitete per Twitter Aufnahmen des Unfalls und der Aufregung danach. Sie lassen auf unzureichende Sicherheitsvorkehrungen entlang der Rennstrecke schließen. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |