20. November 2019
20.11.2019

Nach Foul auf Mallorca: Polizei nimmt Fußballer wegen Körperverletzung fest

Bei den Ermittlungen werteten die Beamten eine Videoaufzeichnung aus. Das Foulspiel ereignete sich abseits des eigentlichen Spielgeschehens

20.11.2019 | 16:41
Ein Foulspiel mit rechtlichem Nachspiel.

So bekommt der Begriff Videobeweis eine ganz andere Bedeutung: Nach einem brutalen Vorfall bei einem Fußballspiel der Regionalliga auf Mallorca hat die Polizei am Montag (18.11.) einen der Spieler wegen mutmaßlicher schwerer Körperverletzung festgenommen. Das Foul hatte abseits vom eigentlichen Spielgeschehen stattgefunden und konnte durch eine Videoaufzeichnung belegt werden.

Der Vorfall ereignete sich am 9. November beim Spiel Son Sardina gegen Athlètic Huialfàs in Palma de Mallorca. In der 82. Spielminute schlug einer der Spieler des Teams Son Sardina einen Gegner brutal ins Gesicht. Der Athlètic Huialfàs-Spieler ging zu Boden und musste anschließend ärztlich behandelt werden. Der Angriff erfolgte abseits vom aktuellen Spielgeschehen.

Die Nationalpolizei untersuchte den Vorfall und wertete dabei ein Video aus. Eine gute Woche später nahm sie den 23-jährigen Tatverdächtigen nun wegen mutmaßlicher Körperverletzung fest. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |