02. Januar 2020
02.01.2020

Beim Trainingslager auf Mallorca muss Werder Bremen zulegen

Werder Bremen hat eine Hinrunde voller Niederlagen gespielt und überwintert auf einem Abstiegsplatz. Ab Freitag (3.1.) trainiert der Bundesligist auf der Insel

02.01.2020 | 01:00
Bedröppelte Gesichter bei den Bremern nach dem letzten Spiel 2019 in Köln.

Statt zu laufen, sollten die Spieler von Werder Bremen ein paar Ensaimadas im Trainingslager auf Mallorca essen. Denn der Bundesligist stellt die leichteste Mannschaft der Liga. Das hat die Internetplattform „Wettbasis" herausgefunden. Demzufolge wiegt ein Bremer aus der Startelf lediglich 73,8 Kilogramm. Spitzenreiter in dieser Wertung ist Liganeuling Union Berlin mit 82,6 Kilogramm im Durchschnitt. Die Leichtgewichte aus dem Norden haben jedenfalls eine historisch schlechte Hinrunde abgeschlossen. Auf der Insel soll sich das Team von Freitag (3.1.) bis Samstag (11.1.) auf den Abstiegskampf vorbereiten. Die Mannschaft übernachtet im Castillo Hotel Son Vida und trainiert auf dem RCD-Trainingsgelände in Son Bibiloni (die Einheiten dürften alle öffentlich sein). Ein Testspiel gegen die Mallorquiner wurde abgesagt.

Selbst in der Saison 1979/1980, als Werder Bremen das einzige Mal in der Vereinsgeschichte aus der Bundesliga abgestiegen ist, hatte das Team mit 15 Punkten einen Zähler mehr auf dem Konto. Zudem gab es damals noch nur zwei statt heute drei Punkte für einen Sieg. Durch die Pleite beim letzten Hinrundenspiel in Köln sind die Bremer auf den vorletzten Platz abgerutscht, der den direkten Abstieg bedeuten würde. Zum rettenden Ufer fehlen drei Punkte, zum Relegationsplatz, den Düsseldorf belegt, einer. Die Rheinländer sind am 18. Januar auch der Gegner zum Rückrundenauftakt für die Bremer.

Bei den Gründen für die Krise geben Spieler und Verantwortliche immer die Verletztenmisere an. Niklas Füllkrug wurde im Sommer als der große Hoffnungsträger geholt. Der Stürmer startete mit zwei Toren in vier Spielen auch gut, riss sich danach aber das Kreuzband. Viele Spiele wird er in dieser Saison wohl nicht mehr machen. Auf vier Partien kommt auch Ömer Toprak. Der von Borussia Dortmund ausgeliehene Innenverteidiger sollte der neue Abwehrchef werden. Doch der Deutschtürke ist öfter im Krankenhaus als auf dem Trainingsplatz. Bei seinen vier Einsätzen hat er zudem kaum überzeugt. Mit Milos Veljkovic, Kapitän Niklas Moisander und Theodor Gebre Selassie waren oder sind drei weitere Abwehrspieler verletzt. Da ist es wenig verwunderlich, dass Bremen mit 41 Gegentoren die schlechteste Defensive der Liga stellt.

Das ist auch durch den Spielstil bedingt. Der Fußball in Bremen ist traditionell offensiv ausgerichtet. Florian Kohfeldt ist dazu ein moderner Trainer, der lieber sechs Stürmer gleichzeitig aufstellt – wie zuletzt in Köln – als in der Abwehr auf Nummer sicher zu gehen. Dem 37-Jährigen fehlt in seiner dritten Saison als Cheftrainer vielleicht auch die Erfahrung für den Abstiegskampf. Die Situation schreit eigentlich förmlich nach einen Trainerwechsel. „Wir steigen gemeinsam ab oder wir bleiben gemeinsam drin", sagte Geschäftsführer Frank Baumann jedoch nach dem Spiel in Köln in die Fernsehkameras.

Vielleicht wäre ein Trainingslager in der Heimat besser gewesen, um dort der Mannschaft mehr Sicherheit im eigenen Stadion zu verleihen. Mit gerade mal fünf Punkten aus acht Spielen ist Werder Bremen die heimschwächste Mannschaft der Bundesliga.

Möglich ist, dass auf Mallorca ein oder zwei neue Gesichter bei den Norddeutschen auftauchen. Frank Baumann hat bestätigt, dass Geld für Neuverpflichtungen da ist und er sich umschaut. Namen kursieren in der Gerüchteküche einige. In erster Linie werden da Innenverteidiger Kevin Voigt von Hoffenheim und Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb von Schalke 04 genannt. Beide würden den Bremern auch statistisch helfen. Voigt soll 85 Kilogramm wiegen, Bentaleb 78 Kilogramm. Und da sind die Ensaimadas, Bunyols und Sobrassadas von Mallorca noch gar nicht mit eingerechnet.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mehr zum Thema


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |